Probleme nach Telekom-Ausfall

In Freudenberg gibt es weiter massive Probleme mit Internet und Telefon. Foto: Archiv

wette Weder Telefon noch Internet funktionierten am vergangenen Freitag in Oberholzklau. Stundenlang mussten Kunden auf die beiden Kommunikationsformen verzichten. Am Abend dann gab die Telekom Entwarnung und wies darauf hin, dass viele Anschlüsse mittlerweile wieder laufen und mit Hochdruck an der Störungsbeseitigung gearbeitet werde. Das war wohl zu voreilig. Denn noch immer gibt es in Oberholzklau und Teilen Freudenbergs, beispielsweise auf der Wilhelmshöhe, technische Probleme. Das bestätigte gestern Abend die Telekom-Pressestelle auf SZ-Anfrage.

„Wir können bestätigen, dass seit vergangenem Dienstag, 11 Uhr, im Bereich Freudenberg durch die starken Regenfälle eines unserer Kabel auf rund 600 Meter Länge beschädigt wurde“, hieß es. Und: „Die Instandsetzungsmaßnahmen laufen auf Hochtouren, sind aber aufgrund der Größe des Schadens und der örtlichen Infrastruktur (vier Straßenkreuzungen müssen überbrückt werden) sehr aufwendig.“ Von der Störung seien mehrere hundert Anschlüsse betroffen. Zwar seien teilweise Ersatzschaltmaßnahmen durchgeführt worden, die allerdings seien nur ein Provisorium. Bis zur endgültigen Instandsetzung könne es leider immer wieder zu Störungen kommen. Sobald das Kabel freigelegt sei, werde es entfernt: „Das neue Kabel wird dann auf beiden Seiten gespleißt – das heißt, dass auf beiden Seiten Kupferadern miteinander verknüpft werden müssen. Das macht keine Maschine, das ist richtige Handarbeit. Da muss ein Kollege in die Baugrube und die Adern miteinander verbinden. Ein solches Kabel ist so dick wie ein Unterarm“, lässt die Telekom-Pressestelle wissen. „Man kann also auch nicht beliebig viele Leute mit dem Job beauftragen. Dadurch wird das Problem leider nicht schneller behoben.“

Wenn die Arbeiten abgeschlossen seien, würden die Anschlüsse einzeln hochgefahren und die Baustelle wieder versiegelt. Die Arbeiten seien allerdings von einer Reihe von Faktoren abhängig; zum Beispiel könnten einsetzende Regenfälle die Arbeiten behindern oder sogar unmöglich machen. Zudem müsse eine Baugenehmigung erteilt und das entsprechende Kabel geordert werden. „In Freudenberg sind zum Beispiel zwei Baugruben wieder voll Wasser gelaufen. Deshalb sind wir bei der Nennung von Störungsenden generell vorsichtig.“ Dennoch, so heißt es abschließend, hoffe man, dass die entsprechenden Arbeiten spätestens Ende nächster Woche abgeschlossen sein werden.

Sollten Kunden nach der Instandsetzung immer noch nicht telefonieren oder im Internet surfen können, empfehlen die Experten, die Telefonanlage oder den Router für eine Minute vom Netz zu nehmen und dann erneut zu starten. Wenn das nicht helfe, müsse der technische Service der Telekom angerufen werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen