100. Vorlesung der Kinder-Uni: "Wie funktioniert der Mensch?"
Prof. Dr. Veit Braun hält Vorlesung über das Nervensystem

Prof. Dr. Veit Braun erklärte, was Schlangengift mit unserem Nervensystem macht. Gespannt hörten die Mini-Studis zu und stellten Fragen.
29Bilder
  • Prof. Dr. Veit Braun erklärte, was Schlangengift mit unserem Nervensystem macht. Gespannt hörten die Mini-Studis zu und stellten Fragen.
  • Foto: Kiana Nourishad
  • hochgeladen von Kiana Nourishad (Freie Mitarbeiterin)

kno Weidenau. „Warum machen sich Babies eigentlich immer in die Windeln, und warum kann ich auf langen Autofahrten solange bis zur nächsten Raststätte durchhalten?“, fragten sich am Dienstag die Mini-Studis der Kinder-Uni. Antworten auf diese Fragen hatte Prof. Dr. Veit Braun, Chefarzt am Jung-Stilling-Krankenhaus und Dozent für medizinische Informatik an der Uni Siegen. Der Neurochirurg eröffnete die 100. Vorlesung der Kinder-Uni, im Hörsaal des Paul-Bonatz-Campus´, mit der Frage „Wie funktioniert eigentlich der Mensch?“. Und er wäre kein Neurologe, wenn er nicht das Nervensystem für die Funktionen des Körpers verantwortlich machen würde.

Gehirn und Blase kommunizieren wie bei Whatsapp

Eines unserer Organe, das vom Gehirn aus gesteuert wird, ist die Blase. Sie ist verantwortlich für unseren Harndrang und erhält vom Nervensystem ein Zeichen, dass jetzt Wasser gelassen werden kann. Was aber, wenn wir uns auf der Flucht befinden, weil wir vor einem Tiger fliehen müssen? Oder, realistischer gesagt, gerade keine Toilette in Sicht ist? In diesem Fall alarmiert das autonome Nervensystem uns: „Unser Gehirn sendet der Blase dann die Information, den Harndrang einzustellen und den ,Detrusor’, der verantwortlich für das Entleeren der Blase ist, zuzukneifen“, erklärt Prof. Dr. Braun. Der Parasympathikus, der die Aktivität des Blasenmuskels steuert, ist notwendig, um mit dem „Pinkelzentrum“ zu kommunizieren, ähnlich wie bei Whatsapp. Babies, die diese Fähigkeit noch nicht besitzen, benötigen daher Windeln. Das wäre also geklärt!

Schlangen, Pilze und Co. 

Wie wichtig unser Nervensystem ist, verdeutlichte der Neurochirurg auch anhand von giftigen Substanzen. Das Gift von Fliegenpilzen und Schlangen beispielsweise kann unser Nervensystem lahmlegen und unsere Muskeln dauerhaft erregen, was letztlich zum Tod führen kann. Hierzu zeigte Prof. Braun den Kindern den Inlandtaipan, die giftigsten Schlange der Welt, was bei den Kids Begeisterung und Staunen auslöste. Eifrig stellten sie während und nach der Vorlesung Fragen und staunten nicht schlecht über die ausführlichen Antworten des Professors.

Kinder-Uni endet nächste Woche 

„Hinterfragen, Forschen und Lernen“ lautet das Motto von Prof. Dr. Veit Braun, das er in seinem einstündigen, sehr umfassenden Vortrag den Kids mit auf den Weg gab. Nächste Woche Dienstag (24. September) findet für dieses Semester die letzte Vorlesung der Kinder-Uni statt. Dann wird sich unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Burggräf alles rund um das Thema E-Autos und erneuerbare Energien drehen.Die Mini-Studis, die alle Vorlesungen besucht haben, erhalten dann das Kinder-Uni-Diplom und sind dann im Frühjahr 2020 wieder herzlich willkommen zum neuen Semester! Weitere Infos über die Kinder-Uni und zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter: https://kinderuni-siegen.de.

Autor:

Kiana Nourishad (Freie Mitarbeiterin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.