SZ

KOMMENTAR
Propagandaspritze

SZ-Redakteurin Sarah Benscheidt.
  • SZ-Redakteurin Sarah Benscheidt.
  • Foto: SZ
  • hochgeladen von Marc Thomas

Der Mythos ist nicht tot, er wird auch nicht sterben. Dafür spielen Fake-News zu gekonnt mit den niedersten Instinkten der Menschen, mit ihren Schwachstellen. Sensationsgeilheit, Wut, Hass, Angst. Wir haben bei der Stürmung des Capitols in Washington gesehen, welche Feuer solche Social-Media-Mutanten entfachen, wie sie aus dem Netz heraus die Wirklichkeit bestimmen können. Bei der Unfruchtbarkeits-Behauptung läuft das ähnlich pervers.

Qu

Der Mythos ist nicht tot, er wird auch nicht sterben. Dafür spielen Fake-News zu gekonnt mit den niedersten Instinkten der Menschen, mit ihren Schwachstellen. Sensationsgeilheit, Wut, Hass, Angst. Wir haben bei der Stürmung des Capitols in Washington gesehen, welche Feuer solche Social-Media-Mutanten entfachen, wie sie aus dem Netz heraus die Wirklichkeit bestimmen können. Bei der Unfruchtbarkeits-Behauptung läuft das ähnlich pervers.

Querdenker und Kräuterhexer zielen damit auf die Achillesferse von Frauen mit Kinderwunsch, spielen mit einer tiefen Angst. Indem sie die Mutterschaft als Druckmittel setzen, treiben sie die Frauen von einer Impfung weg. Obwohl die Corona-Impfung bei einem zukünftigen Kinderwunsch sogar sinnvoll ist. Dass das Risiko für einen schweren Verlauf bei einer Infektion in der Schwangerschaft höher ist, davon liest Frau nämlich reichlich wenig. Aber dass Fakten im gesponnenen Netz aus Emotionalität immer öfter hängen bleiben, gehört zum Geschäftsmodell der Falschnachrichten. Propaganda passiert schon immer ohne Rücksicht auf Verluste. Ungeborene machen scheinbar keine Ausnahme.

s.benscheidt@siegener-zeitung.de

Macht Corona-Impfung unfruchtbar?

Autor:

Sarah Benscheidt (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen