Quantensprung für Schüler

 Mehrere Schülersätze mit modernen Oszilloskopen sowie Induktionsdetektoren und Induktionsröhren eröffnen den Physikschülern des Wilnsdorfer Gymnasiums ab sofort völlig neue Experimentierfelder. Foto: Dirk Manderbach
  • Mehrere Schülersätze mit modernen Oszilloskopen sowie Induktionsdetektoren und Induktionsröhren eröffnen den Physikschülern des Wilnsdorfer Gymnasiums ab sofort völlig neue Experimentierfelder. Foto: Dirk Manderbach
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

dima Wilnsdorf. Es klingt für Nichtwissenschaftler beinahe unglaublich, ist aber dennoch wahr: Dynamische physikalische Prozesse mit der Genauigkeit von Bruchteilen einer Millionstel Sekunde zu messen ist ab sofort kein Problem mehr für die Physikschüler des Wilnsdorfer Gymnasiums.

Die Ausrüstung dafür lagert in mehreren Schränken des Physikraumes. Hier finden die Schüler seit Neuestem moderne Oszilloskope, hochsensible Induktionsdetektoren, Induktionsröhren und -sensoren. Möglich wurde die Neuanschaffung durch die Zusammenarbeit von Förderverein und der Wilnsdorfer Firma Jung. Die Vorsitzenden des Fördervereins, Gabriele Vetter und Andrea Kinscher, sowie Elfi Jung und Christoph Vieback von der Firma Jung überreichten den Oberstufenschülern jetzt mehrere Sätze der Mess- und Experimentiergeräte. Allein die in dem Wilnsdorfer Unternehmen hergestellten Induktionsröhren und -sensoren haben einen Wert von über 3000 Euro, erklärte Physiklehrer Volker Voß.

Die Experimente, die den Physikunterricht ab sofort spannender machen, waren bisher nicht möglich, betonte der Pädagoge gestern. „Dies bedeutet einen Quantensprung für die Durchführung von Schülerexperimenten in den Klassen 8 und 9 sowie in den Grund- und Leistungskursen der Oberstufe.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.