„Quer zum Hang” prämiert

Entwürfe für Neubau des Berufskollegs vorgestellt

Siegen. 15 Entwürfe für den Neubau des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung sind noch bis zum 21. November im Kreishausfoyer zu sehen. Die Modelle und dazugehörigen Zeichnungen sind das Ergebnis eines Architektenwettbewerbs, den der Kreis Siegen-Wittgenstein als Schulträger für das Berufskolleg ausgeschrieben hatte. Landrat Elmar Schneider stellte die Arbeiten im Kreishaus vor und benannte die Preisträger des Wettbewerbs, die eine Jury festgelegt hatte.

Der erste Preis, dotiert mit 40000 DM, geht an den Architekten Peter Schwinde aus München. Die beiden zweiten Preise von je 20000 DM erhielten der Architekt Helmut Blöcher aus Kreuztal sowie die Architektin Marina Stankovic aus Berlin. Darüber hinaus kauft der Kreis Siegen-Wittgenstein auf Empfehlung des Preisgerichts drei weitere Entwürfe zu je 6666 DM an.

Der von der Jury einstimmig nominierte erste Preis schaffe „die Verbindung von Alt und Neu zu einer harmonischen Einheit”, so Herbert Tabeling, Professor für Architektur an der Universität Siegen und Mitglied der Jury. Weitere Vorteile des besten Entwurfes seien, dass der Neubau senkrecht zum Hang stehe und dadurch genügend Licht auf beiden Seiten des Gebäudes eindringen könne, erläuterten die Jurymitglieder Prof. Dipl.-Ing. Bernd Borghoff, Dekan im Fachbereich Architektur der Universität Siegen, und Prof. Dipl.-Ing. Horst Höfer, Architekt. Die Querlage führe zu einem klaren Abschluss des Baus und schaffe einen als Schulhof nutzbaren Innenhof. Im Gegensatz zu einer Längslage ließen sich damit sowohl lange Wege im Gebäude als auch eine zu große Nähe zu Nachbarhäusern vermeiden. Außerdem sei dieser Entwurf die kostengünstigste Lösung, die auch noch den Baumbestand weitestgehend erhält.

Der Neubau des Berufskollegs wird nötig, da den 3140 Schülern zur Zeit 19 Klassenräume und sieben Fachräume fehlen und nach Prognosen die Schülerzahlen im Sekundarstufen-II-Bereich bis zum Jahr 2010 weiter ansteigen. Der Kreisausschuss entscheidet am 15. Dezember über die Empfehlung der Jury, den Entwurf des ersten Preisträgers auszuführen.

Wenn das Land NRW die beantragten Fördermittel bewilligt, soll mit der Baumaßnahme während der Sommerferien 2001 begonnen werden. Geplant ist eine Bauzeit von zwei Jahren. Die Herstellungskosten betragen einschließlich Einrichtungskosten 12,5 bis 12,7 Mill DM. Vom 23. bis 30. November sind die Entwürfe in der Aula des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung ausgestellt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen