Radar: Messwerte liegen jetzt vor

 Vom Radar oberhalb von Erndtebrück auf dem Ebschloh geht keine Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung aus. Foto: Björn Weyand
  • Vom Radar oberhalb von Erndtebrück auf dem Ebschloh geht keine Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung aus. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

bw - Was Vertreter der Hachenberg-Kaserne bereits im Februar 2014 in einem Vortrag in der Sitzung des Gemeinderats Erndtebrück versicherten, ist nun auch mit offiziellen Messwerten noch einmal untermauert worden: Vom Radar oberhalb von Erndtebrück geht keine Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung aus. Bürgermeister Karl Ludwig Völkel berichtete am Mittwochabend im Rat von den Messergebnissen. Bei keiner Messung sei es zu einer Überschreitung der Grenzwerte gekommen, am Standort am Ortseingang der Wabrichstraße habe der Wert sogar um das Zweieinhalb- bis Vierfache unterhalb des Wertes von 1998 gelegen, erklärte der Verwaltungschef. Noch zu Zeiten des alten Radars war an diesem Standort eine elektromagnetische Strahlung von 240 Mikrowatt pro Quadratmeter gemessen worden – das ist rund 8000 mal weniger als beim Handy.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.