Rade Lucic siegt gegen Ex-Klub

So sehen Sieger aus! Der VfL Klafeld-Geisweid hat bei der 28. Auflage seines Hallenfußball-Turniers um den Pokal der Krombacher Brauerei seinen Titel verteidigt. Foto: tika
  • So sehen Sieger aus! Der VfL Klafeld-Geisweid hat bei der 28. Auflage seines Hallenfußball-Turniers um den Pokal der Krombacher Brauerei seinen Titel verteidigt. Foto: tika
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub und zugleich den Verein aus seinem Heimatort sollte Rade Lucic am Donnerstagabend die Schale verteidigen. "Der Spaß stand bei diesem Hallenfußball-Turnier im Vordergrund", konstatierte der Trainer von Bezirksligist VfL Klafeld-Geisweid. Dass der 2:1-Finalerfolg beim vereinseigenen Wettbewerb in der Geisweider Sporthalle am Schießberg gegen den Landesligisten Rot-Weiß Hünsborn feinstes Seelenbalsam nach der verkorksten Hinrunde der "Fürsten" war, ließ sich allerdings an der Mimik des Coachs aus Hünsborn ablesen.

Astrit Morina erzielt Last-Minute-Tor

Der aus Birkelbach stammende Carsten Afflerbach hatte die Elf aus dem
Wendener Land bei der 28. Auflage des Hallenturniers um den Wanderpokal
der Krombacher Brauerei zwar in Führung gebracht, doch nachdem Astrit
Morina zunächst den Ausgleich erzielt hatte, drehte der Stürmer die
Partie 13 (!) Sekunden vor Schluss vollends zu Gunsten der Gastgeber -
ein absolutes Herzschlagfinale. "Das ist natürlich eine schöne
Sache. Vor allem für die Jungs freut es mich, dass sie mal wieder ein
Erfolgserlebnis hatten", bekannte Lucic. Tatsächlich hatte die
misslungene Hinserie in der Meisterschaft am Selbstvertrauen der "Fürsten" genagt - mit Aufstiegsambitionen in die Saison gestartet,
muss sich die Elf aus dem Hofbachstadion über Winter mit dem 10. Platz
im "Niemandsland" der Bezirksliga begnügen.

Rade Lucic: Spaß mit Erfolg gekrönt

"Wir haben uns im Turnier
gesteigert und vor allem in der Defensive insgesamt gut gestanden",
lobte 42-jährige Trainer, der das Amt erst im November von Stefan Dax
übernommen hatte, seine Schützlinge. "Wir haben den Spaß am Turnier mit
Erfolg gekrönt", war Lucic in Feierlaune. Genauer hatte den vor einer
soliden Zuschauerkulisse Astrit Morina mit seinem Last-Minute-Tor gegen
Hünsborn gekrönt. Zuvor hatte sich die Landesliga-Reserve der Sportfreunde Siegen durch einen
4:2-Erfolg im Siebenmeterschießen um Platz 3 gegen Bezirksligist Fortuna Freudenberg
Bronze gesichert. Überschattet wurde das Turnier durch eine Rote
Karte gegen den Torhüter von Westfalenligist 1. FC Kaan-Marienborn:
Oktay Düzgün hatte sich im Vorrundenspiel gegen den SV Netphen (4:0)
zunächst ein Wortgefecht mit einem Akteur der Johannländer auf dem
Platz geliefert, ehe die beiden Spieler in der Kabine handgreiflich
wurden.

Ergebnisse aus Geisweid

Vorrunde:Gruppe A: 1.
Sportfreunde Siegen 2. 10 Punkte/10:4 Tore; 2. VfL Klafeld-Geisweid 8/5:1;
3. FSV Gerlingen 5/7:6; 4. 1. FC Dautenbach 4/10:6; 5. TuS Wilnsdorf/W.
0/6:21 - Gruppe B: 1. Fortuna Freudenberg 10/11:10; 2. Rot-Weiß
Hünsborn 9/9:7; 3. 1. FC Kaan-Marienborn 4/8:6; 4. SV Netphen 4/4:6; 5.
SuS Niederschelden 1/0:10.

Halbfinale: Sportfreunde Siegen 2. - Rot-Weiß Hünsborn 0:3, Fortuna Freudenberg - VfL Klafeld-Geisweid 1:2.

Siebenmeterschießen um Platz 3: Sportfreunde Siegen 2. - Fortuna Freudenberg 4:2.

Endspiel: Rot-Weiß Hünsborn - VfL Klafeld-Geisweid 1:2.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.