Rasantes Wachstum

 Der Vorstand der 2005 gegründeten Bürgerstiftung Siegen ist stolz auf das bisher Erreichte. Foto: flo

flo - Die Zahl der Stifter ist von 154 auf 400 gewachsen.Es waren beeindruckende Zahlen, welche der Vorstand gestern bei seiner Pressekonferenz in den Räumen der Sparkasse Siegen vorlegte. Mit diesen – übrigens stabilen – Zuwachsraten stellen die Siegener nach eigener Aussage die am schnellsten wachsende Bürgerstiftung Deutschlands. Nach Möglichkeit soll es sogar noch schneller gehen: Einen Kapitalzuwachs im siebenstelligen Bereich für das kommende Jahr will die Bürgerstiftung nicht ausschließen.

Der Ausbau des Grundvermögens war bisher also beachtlich, die Ausschüttung bezeichnet die Stiftung jedoch selbst als „relativ knapp“. Genauer: Seit Gründung unterstützte die Bürgerstiftung 37 – zum Teil eigene – Projekte mit knapp 150 000 Euro. Das liegt auch an den anhaltend niedrigen Zinsen. „Wenn die Zinsen wieder steigen, ist das Geld, das wir jetzt haben, schon ein Wort“, sagt Wilfried Groos, der stellv. Vorsitzender der Stiftung und zugleich Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Siegen ist. Er bedauert: „Ich kann leider die Zinsen nicht ändern.“

Zinsen sind überhaupt ein zentrales Wort bei Stiftungen, da nur die Erträge aus dem Stiftungskapital für Projekte verwendet werden – das ist in Siegen nicht anders. Die Strategie wird deshalb nicht geändert. „Das Kapital muss ständig wachsen, damit wir uns auch weiterhin nachhaltig für die Region einsetzen können“, so Adolf Kretzer, Vorsitzender des Stiftungsrates. Neben den eigenen Zinserträgen (Groos: „Wir gehen bei den Anlagen keine Abenteuer ein“) geschieht dies durch Spenden und eine jährliche Benefizveranstaltung – in diesem Jahr war dies das viel beachtete Konzert „Queenz of Piano“.

Die Siegener Stiftung fördert nachhaltige regionale Projekte mit Schwerpunkte in den Bereichen Bildung, Kinder- und Jugendarbeit sowie im Miteinander der Generationen. Auch Kunst, Kultur und Denkmalpflege werden unterstützt. Wer sich einen Überblick über die von Kinder-Kochkursen über Maßnahmen zur Stadtverschönerung bis hin zum Offenen Bücherschrank verschaffen will, kann sich unter www.buergerstiftung-siegen.de informieren. Dort finden sich auch Möglichkeiten, selbst zu helfen, sowie die Satzung der Stiftung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.