Rauf und runter schlemmen

 14 Gastronomen und das AWo-Familienzentrum beteiligen sich am 12. Juni an der längsten Tafel Wittgensteins. Dann darf in Bad Laasphe die Königstraße rauf und runter geschlemmt werden. Foto: Holger Weber
  • 14 Gastronomen und das AWo-Familienzentrum beteiligen sich am 12. Juni an der längsten Tafel Wittgensteins. Dann darf in Bad Laasphe die Königstraße rauf und runter geschlemmt werden. Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

howe - Träumen darf doch wohl mal erlaubt sein. Vielleicht, so sagte gestern TKS-Chefin Signe Friedreich bei der Pressekonferenz zu „Bad Laasphe tafelt“, schaffe man ja im kommenden Jahr eine Tafel von Bad Berleburg bis Bad Laasphe. Das wäre dann mit Sicherheit die längste Tafel Wittgensteins. Dann solle sie aber auch die Fotos für den Bericht machen, hieß es aus den Reihen der Pressevertreter. Scherz beiseite: Auch so präsentieren die 14 Gastronomen und das AWo-Familienzentrum die längste Tafel.

Die Gäste dürfen sich wieder auf herrliche Spezialitäten von Wild bis Flammkuchen, von „Pulled Pork Bagels“ bis Angus-Burger oder von niederländischen Tapas bis hin zu Crèpes mit Zimt und Zucker freuen. Die Palette der angebotenen Speisen ist riesig – eben genauso riesig wie die Tafel. Die reicht diesmal von unterhalb des Brunnens bis hoch in die Königstraße. „Wir haben viele neue Gastronomen gewonnen und einen Verein, der dieses Jahr mitmacht“, freute sich Signe Friedreich. Sieben Teilnehmer waren es im ersten Tafel-Jahr, jeweils neun im zweiten und dritten Jahr. Und jetzt, zum vierten Marathon-Essen, sind es sage und schreibe 15. Die lange Tafel wird natürlich wieder festlich gedeckt. für den passenden Blumenschmuck sorgt „Blumen und Kunst“ aus der Gartenstraße.

Der Startschuss der beliebten Veranstaltung fällt mit der offiziellen, feierlichen Eröffnung um 18 Uhr. Dann kann nach Lust und Laune Platz genommen und geschlemmt werden. „Die Königstraße rauf und runter“, wie Signe Friedreich erläuterte. Geschirrsets aus Porzellan stehen an drei gekennzeichneten Ständen zur Verfügung und werden gegen drei Euro ausgegeben: ein flacher Teller, Gabel, Messer und Löffel, Dessertlöffel und eine Serviette. An den Geschirrständen kann der gebrauchte Teller jederzeit gratis ausgetauscht werden, sodass das nächste Gericht immer von einem sauberen Teller gegessen werden kann.

Bei Rückgabe des Geschirrs am Ende des Essens erhalten die Gäste einen Euro Pfand zurück. Die Bons, die sowohl für Essen als auch für Trinken eingelöst werden können, gibt es an zwei Ständen. Pro Bon müssen 1,50 Euro entrichtet werden. Die Essensausgabe endet um 23 Uhr, Getränke sind bis 24 Uhr erhältlich.

Für die musikalische Umrahmung von „Bad Laasphe tafelt“ sorgt wieder einmal das Marburger Chanson-Quartett Trulleberg. Diesmal bleiben die Musiker nicht in ihrem Pavillon sitzen, sie stehen auf und marschieren durch die Reihen, die Tafel entlang.

Neben klassischer Musik bieten die Künstler ein großes Repertoire an Chansons, Rock und Pop, Liedermacher bis hin zur neuen deutschen Welle der 80er Jahre. Übrigens: Da Anstehen nervig ist, können die Bons ab sofort bei der TKS im Haus des Gastes – sozusagen im Vorverkauf – erworben werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.