Razzia im Oranienpark

Razzia im Oranienpark in Siegen. Polizei nimmt Männer fest. Foto: kalle

Siegen - In den vergangenen Wochen und Monaten ist es im Bereich der Siegener Innenstadt zu einem starken Anstieg von Ladendiebstählen und Taschendiebstahlsdelikten gekommen. Nach Erkenntnissen der Kreispolizeibehörde ist hierfür eine nordafrikanische Tätergruppe verantwortlich, die offenbar bandenmäßig organisiert ist und die den in der Siegener Innenstadt befindlichen Oranienpark als Depot- und Umschlagsplatz für ihre gestohlenen Waren benutzt.

Vor diesem Hintergrund wurde am Mittwochabend im Oranienpark eine Razzia durchgeführt. Dabei wurde die Kreispolizeibehörde von Kräften der Bereitschaftspolizei unterstützt. Insgesamt waren über 80 Polizeibeamte im Einsatz. „Die Polizei will damit erkennbar Flagge und Präsenz zeigen und den in Rede stehenden Straftaten und Straftätern einen entscheidenden Riegel vorschieben“, heißt es im Polizeibericht. Im Rahmen der Razzia wurden ca. 30 Personen in dem Park angetroffen, die überprüft wurden. Drei Personen wurden vorläufig festgenommen, vier weitere der Wache zugeführt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.