Reselve: SPD-Parlamentarier stellen Bedeutung heraus

Schwarz-Schumann und Moritz zu Gast in der Einrichtung

sz Trupbach. Die aus der »Aktionsgemeinschaft zur Förderung psychisch Behinderter« hervorgegangene gemeinnützige Reselve GmbH war jetzt das Besuchsziel der SPD-Landtagsabgeordneten Helga Schwarz-Schumann und Hans-Dieter Moritz. Geschäftsführer Dirk Römer und seine Mitarbeiterin Nicole Caemerlynck begrüßten die beiden Politiker in der ehemaligen Trupbacher Scheidschule, wo Reselve heute 25 psychisch behinderte Menschen voll- und weitere fünf bis sechs teilstationär betreut.

Dirk Römer: »Dieser Bereich bereitet uns zurzeit ernste Sorgen, da sich der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als überörtlicher Träger der Sozialhilfe seit dem 1. August aus der Finanzierung zurückgezogen hat.« Wie von der SZ berichtet, hat der LWL bisher etwa für die Hälfte der stationär bzw. teilstationär untergebrachten Patienten gezahlt. Anders als beim Landschaftsverband Rheinland sei man in Münster der Ansicht, dass es Aufgabe der Krankenkassen sei, die Kosten für diese Personengruppe zu übernehmen.

Hans-Dieter Moritz und Helga Schwarz-Schumann (beide SPD-MdL) betonten, dass die medizinische Rehabilitation im Hause Reselve »ein unverzichtbares Angebot für psychisch kranke Menschen in unserer Region ist«. Die Finanzierung müsse daher sichergestellt werden. Beide Politiker appellierten auch an die Krankenkassen, ihre bislang starre, ablehnende Haltung noch einmal zu überdenken.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.