Rettungskräfte in Siegen stark vertreten

Die Bundeswehr und die Reservisten werden beim NRW-Tag in Siegen gleich zwei Panzer des Heeres präsentieren, darunter ein Leopard II.  Foto: Archiv
2Bilder
  • Die Bundeswehr und die Reservisten werden beim NRW-Tag in Siegen gleich zwei Panzer des Heeres präsentieren, darunter ein Leopard II. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Die "Blaulicht-Meile" am NRW-Tag hat den größten Platzbedarf am Samstag/Sonntag, 18./19. September, wenn die Krönchenstadt rund 300?000 Besucher erwartet. Über eine Strecke von 600 Metern werden sich auf der Koblenzer Straße ab der Einmündung Leimbachstraße bis zur Sandstraße in Höhe von Reichwalds Ecke insgesamt 15 Hilfs- und Rettungsorganisationen vorstellen. Ein großes Spektakel mit vielen Aktionen und Attraktionen, wie gestern im Rahmen eines Pressegesprächs der Stadt Siegen erläutert wurde.

Aufklärung und Beratung

Der Arbeitersamariterbund, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), die Siegener Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz, die Bundeswehr und viele andere Organisationen sind dabei. Alle Mitwirkenden auf der ?Blaulicht-Meile? haben eines gemeinsam: Sie verbinden Aufklärung und Beratung zu Themen der Sicherheit mit der Darstellung von ausgefeilter Technik.

Zwei Panzer und ein Hubschrauber

Bereits am Freitagmorgen, 17. September, werden ab 9 Uhr die Straßen gesperrt, um für einen reibungslosen Aufbau der Gerätschaften zu sorgen. Die Bundeswehr und die Reservisten der Bundeswehr werden allein zwei Panzer und einen Hubschrauber mitbringen.

Feuerwehr zeigt ganze Schlagkraft

Das Technische Hilfswerk hat ebenfalls angekündigt, großes Bergungsgerät zu präsentieren. Die Feuerwehr wird selbstverständlich ebenfalls groß auffahren, um ihre Schlagkraft zu demonstrieren. Um all die Möglichkeiten auszuschöpfen, die allein die ?Blaulicht-Meile? bietet, müssen schon mehrere Stunden eingeplant werden.

Unterwasser-Rettungen im durchsichtigen Tauch-Container

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft will einen durchsichtigen Tauch-Container aufbauen, um Unterwasser-Rettungen vorführen zu können. Das Deutsche Rote Kreuz hat ein Baby-Mobil vor Ort. Und die Verkehrswacht Siegerland kommt mit einem Überschlag-Simulator zur ?Blaulicht-Meile?. Doch neben dem großen Schau-Programm gibt es am Samstag und Sonntag, 18. und 19. September, jeweils zwischen 11 und 18 Uhr auf der Aktionsfläche im Bereich zwischen dem Kreishaus und dem Landesbetrieb Straßen NRW ein unterhaltsames Programm mit vielen hundert Teilnehmern zu bestaunen.Das komplette Programm der ?Blaulicht-Meile? findet sich im Internet unter www.nrwtag-siegen.de

Die Bundeswehr und die Reservisten werden beim NRW-Tag in Siegen gleich zwei Panzer des Heeres präsentieren, darunter ein Leopard II.  Foto: Archiv
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen