Rettungsübung in 136 Metern Höhe

 Nach einem simulierten Unfall musste eine Person aus 136 Metern Höhe langsam abgeseilt werden. Die Fachgruppen „Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen“ aus Siegen und Düsseldorf übten dies gemeinsam im Hilchenbacher Windpark. Foto: Kalle
  • Nach einem simulierten Unfall musste eine Person aus 136 Metern Höhe langsam abgeseilt werden. Die Fachgruppen „Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen“ aus Siegen und Düsseldorf übten dies gemeinsam im Hilchenbacher Windpark. Foto: Kalle
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

kalle - Da wurde einem allein vom bloßen Zuschauen schwindelig: Aus 136 Metern Höhe wurde von einem Windrad im Hilchenbacher Windpark die Rettung einer verletzten Person geübt. Meter für Meter wurde ein Trainingsteilnehmer zur Erde gelassen.

Dieser Rettungseinsatz von Männern der hauptamtlichen Wache Siegen und der Berufsfeuerwehr Düsseldorf gehörte zur einwöchigen Weiterbildung, die sich in dieser Woche im Kreis Siegen-Wittgenstein abspielt. Acht Männer stellen in der Hauptwache der Krönchenstadt die Fachgruppe „Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen“. Die Düsseldorfer Berufsfeuerwehr, so deren Ausbildungsleiter, Hauptbrandmeister Stefan Busch, hatte von den insgesamt 46 ausgebildeten Höhenrettern acht ins Siegerland zur Fortbildung abgesandt.

Neben dem Einsatz in Hilchenbach waren u. a. Übungselemente in den ehemaligen Werkhallen der Firma Bender in Kreuztal auf dem Programm sowie eine Übungssituation auf dem Turm auf der Eisern Haardt in Eisern. Stefan Busch: „Wir finden hier in der Region optimale Übungsbereiche auch in jeder Höhe vor“.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.