Riesenstimmung bei tollen Duellen

12. Siegen-City-Lauf - so war es 2002:

Mockenhaupt und Kenianer Zacharia gewannenCarsten Thoma bester heimischer Läufer

jb Siegen. So spannend wie bei der 12. Auflage war der Ausgang des Siegen-City-Laufes noch nie. Die drei Favoriten lieferten sich bis in den Zielkanal ein packendes Duell, das am Ende der 9960 m langen Strecke der Kenianer Zacharia Macharia in exakt 30 Minuten mit einem Schritt bzw. einer Sekunde Vorsprung vor dem gebürtigen Äthiopier Terefe Desaleng (Eintracht Frankfurt) und Oliver Mintzlaff (LG Bonn-Troisdorf), einem weiteren DLV-Spitzenläufer, gewann.

Vielleicht hätte es noch eine Verschiebung gegeben, denn zwei Läufer, die just beim Einbiegen in den Zielkanal überrundet werden sollten, waren offenbar schuldlos in die falsche Richtung geleitet worden. Somit stellten die beiden »Irrläufer« auf den letzten etwa 80 Metern ungewollt ein Hindernis die Spitzenläufer dar und daran anschließend für Verwirrung unter den vielen hundert dicht gedrängt stehenden Zuschauern.

Die drei Führenden hatten sich schon kurz nach dem Start als Trio abgesetzt. Aber keiner von ihnen war in der Lage, das Tempo nochmals zu verschärfen. In Runde 3 versuchte es Macharia Zacharia – aber mehr als fünf Meter Vorsprung konnte er sich nicht erarbeiten, weil die beiden anderen das höhere Tempo mithielten. Hinter der Spitzengruppe sorgten weitere tolle Laufduelle für das Salz in der Suppe, denn hier waren die besten heimischen Läufer vertreten. Insbesondere der für den TuS Deuz startende Carsten Thoma untermauerte mit einer höchst erstaunlichen Leistung seine starke Form. Thoma war tags zuvor in Traben-Trarbach Westdeutscher Straßenlaufmeister über 21 Kilometer geworden und lieferte sich kaum erholt mit dem Hessenmeister Alexander Hempel einen mitreißenden Zweikampf. Am Ende setzte sich der Hesse in 31:35 mit sechs Sekunden Vorsprung durch. Aber Thoma sicherte sich als Sieger der M 30 und bester heimischer Läufer dennoch eine ansehnliche Prämie.

Dahinter war es ebenfalls interessant. Der Hilchenbacher Thomas Braukmann (LG Kindelsberg), der nach langer Zeit noch einmal einen Wettkampf in der heimischen Region bestritt, hatte zunächst das Duell mit dem jungen Wilgersdorfer Sven Daub (CVJM Siegen) für sich entschieden und näherte sich dann immer mehr dem Kenianer Nebay Habte (Eintracht Frankfurt), konnte aber am Ende nicht mehr zulegen. Trotzdem entschied Braukmann die M 35 für sich.

Eine gute Stunde zuvor lagen viele Hundert Zuschauer Sabrina Mockenhaupt zu Füßen. Die Deutsche Meisterin über 5000 m und EM-Zehnte über 10000 Meter, die in den letzten Wochen nicht nur die heimischen Sportfans durch sehr gute Leistungen entzückte, bot ihren heimischen Zuschauern eine starke Leistung. Hauptrivalin der kleinen Wilgersdorferin war wie im Vorjahr Iris Biba-Pöschl. Die 38 Jahre alte Darmstädterin hatte übrigens ein bis zwei Läufergenerationen vor Sabrina ähnliche Erfolge. 1986 war sie Elfte bei der EM. Sabrina setzte sich bereits in der dritten von sieben Runden ab und baute ihren Vorsprung deutlich aus. Zwischen Runde 3 und 5 wuchs dieser auf über 200 Meter. Am Ende siegte sie in 32:57 Minuten und hatte eine halbe Minute Vorsprung vor ihrer härtseten Konkurrentin. »Mir tun die Beine ganz schön weh«, gestand die Wilgersdorferin, als sie sich ausgelaufen hatte. »Diese sieben Runden durch die Siegener City sind hart. Vor allem die vielen Ecken, um die man herumlaufen muss, strengen an. Ich finde es aber toll, wie mich die vielen Zuschauer hier angefeuert haben.«

Erfreulicherweise trumpfte in diesem Masterslauf auch die 18 Jahre junge Teresa Lautwein (LG Sieg) gut auf. Schneller als sie waren nur sechs Altersklassenläufer der Männer. Dabei lieferten sich Gerd-Peter Seidel (CVJM Siegen) und Hans-Ulrich Gabriel (SSC Hanau-Rodenbach) in 36:47 Minuten ein »totes Rennen« um den Sieg in der M 40 und als schnellste Männer dieses Laufs. Dirk Schneider (CVJM Siegen), der lange mit diesen beiden mitgehalten hatte, kam mit 16 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Wenig erfreulich warin diesem Jahr die Teilnehmerzahl. Insgesamt pendelte sie sich inklusive aller recht gut frequentierter Schülerläufe auf 266 Zielläufer ein. Somit blieb man zwar in der Spannbreite, die die veranstaltende LAG Siegen vorgegeben hatte, aber es waren sehr viel weniger als im Vorjahr. Damals sorgte die Mitgliedschaft im Ausdauer-Cup für große Teilnehmerfelder. Gestern waren mehrere Dutzend Läufer, die praktisch bei jedem Cup-Lauf starten, nur als Zuschauer am Streckenrand.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen