Rockförderfestival – die Zweite

Die junge Band Fakt punktete beim Publikum mit harten Tönen und schnellen Akkorden. Foto: soph

soph Siegen. Am Freitag hieß es zum zweiten Mal Bühne frei für die zweite und letzte Runde beim diesjährigen Rockförderfestival der Stadt Siegen in der sehr gut besuchten Blue Box. Eröffnet wurde der Abend von der jungen Band Fakt. Bastian Pritsch (Gesang, Gitarre), Lucas Weber (Bass) und Daniel Lüke (Drums) spielen seit 2008 zusammen. Sie wollen ihre „Musik an den Mann bringen, man macht das ja schließlich nicht nur für sich“, wie der Sänger sagt. Der Auftritt ist aus ihrer Sicht mehr als zufriedenstellend verlaufen, die Stimmung war gut. Das Ziel ist, „soweit wie möglich zu kommen und vor allem Spaß dabei zu haben“, erklärt Daniel.

Die zweite Formation des Abends nennt sich E-Mulb, „Blume“ rückwärts buchstabiert. Aus welchem Grund? Das ist ganz einfach, so Sänger und Keyboarder Adrian Calia. „Blumen riechen gut, aber die findet man überall. Aber E-Mulbs, die findet man nur sehr selten“. Gemeinsam mit den Gitarristen Luca di Biase und Marvin Szklarski, Bassist Julian Wuntke und Drummer Valentin Sieler präsentiert er eine Show, die sich sehen und vor allem hören lassen kann. Melodische Parts wechseln sich gekonnt mit harten Gitarrenriffs und hämmerndem Schlagzeugsound ab. Die Devise der Band: Musik hören kann man zu Hause, auf Konzerten muss man auch was zu sehen bekommen. „Das muss einfach krachen!“

Den Abschluss machte die Band Five Days And Farewell, die in anderer Besetzung schon einmal beim Wettbewerb mitgemacht hat. Jonas Wagener (Gesang), Lorenz Hering (Gitarre), Thorsten Köckritz (Gitarre, Keybard), Florian Neuser (Bass) und Peter Stock (Drums) spielen rockigen Pop-Punk – gemeinsam. Florian: „Jeder bringt sich ein und beeinflusst damit unsere Musik.“ Alle sind sich einig: „Wir wollen Spaß haben und am besten auch gewinnen.“ Vom möglichen Preisgeld wollen sie ihr erstes Album finanzieren. Die Gewinner des Rockförderfestivals werden im Laufe der Woche in der SZ bekannt gegeben. Auf der Jugendmeile des NRW-Tags rund um die Blue Box werden die Abschlusskonzerte stattfinden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.