Rosenmontagszug abgesagt

Der beliebte Rosenmontagszug  in Schönau wurde heute Vormittag wegen der Unwetterwarnungen abgesagt. Foto: SZ-Archiv
  • Der beliebte Rosenmontagszug  in Schönau wurde heute Vormittag wegen der Unwetterwarnungen abgesagt. Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hobö -Die Verantwortlichen des Karnevalsvereins Schönau/Altenwenden haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber aufgrund der massiven Unwetterwarnungen beschlossen sie  am heutigen Samstagvormittag, dass der Rosenmontagszug und die anschließende Party im Festzelt aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden können.

„Es zählt die Sicherheit der Zugteilnehmer und der  Besucher“, begründete Vereinsvorsitzender Thomas Dröscher die Absage. Gegenüber der SZ betonte er, dass man den Deutschen Wetterdienst kontaktiert und der bestätigt habe, dass die Unwetterfront mit Sturmböen und möglicherweise kräftigen Gewittern auch ins Sauerland ziehe. „Wir können nicht verantworten, dass möglicherweise Aufbauten  von den bis zu 5 Metern hohen Motivwagen vom Wind abgerissen werden und in die Zuschauermengen fliegen“, erklärte Dröscher.

Man habe sich bereits am Samstag zur Absage durchgerungen, um die teilnehmenden Gruppen und Wagenbauer einerseits und die Besucher andererseits frühzeitig zu informieren.

Aber die Schönauer Karnevalisten wollen in ihrem Jubiläumsjahr, der Verein feiert sein 50-jähriges Bestehen, nicht auf den bunten Umzug verzichten. „Der Zug wird dieses Jahr noch stattfinden“, versicherte Thomas Dröscher. „Wir verlängern die Session.“ Derzeit plane man, den Umzug, zu dem schon weit mehr als 10 000 Besucher nach Schönau strömten, voraussichtlich im Mai unter einem anderen Motto nachzuholen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen