Rund 170 Schnauferl auf dem Schlossplatz

Im Rahmen der 54. Internationalen Deutschen ASC Schnauferl-Rallye nutzten viele Besucher die Gelegenheit, die ausgestellten Oldtimer zu bestaunen. Foto: juli
  • Im Rahmen der 54. Internationalen Deutschen ASC Schnauferl-Rallye nutzten viele Besucher die Gelegenheit, die ausgestellten Oldtimer zu bestaunen. Foto: juli
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

juli Siegen. Vor historischer Kulisse stellten rund 170 Oldtimer-Liebhaber heute ihre alten Schätzchen aus: Auf dem Platz des Unteren Schlosses in Siegen blitzte das Chrom am Vormittag und Mittag in der Sonne um die Wette. Viele Besucher bewunderten die vielen wertvollen Fahrzeuge. Und mittendrin ehrten die Vorsitzenden der Landesgruppe Westfalen-Süd des Allgemeinen Schnauferl-Clubs (ASC) die Sieger der 54. Internationalen Deutschen ASC Schnauferl-Rallye mit Teilnehmern aus ganz Deutschland, England, Luxemburg und den Niederlanden. Zu den Gewinnern zählte auch ein Siegerländer: Christian Tigges aus Oberholzklau siegte in der Klasse der Oldtimer ab Baujahr 1961.

Gewertet wurden die Genauigkeit, mit der die Fahrer auf mehreren kurzen Strecken eine vorgegebene Fahrzeit einhielten und die Richtigkeit der vorgegebenen Etappen, auf denen die Fahrer am Freitag und Samstag landschaftlich reizvolle Fahrten durchs Sieger- und Sauerland unternahmen. Gesamtsieger wurden Gisela und Jürgen Clemens aus Wiesbaden. Das älteste Fahrzeug der Rallye war ein Petigars Prat Carrabin, Baujahr 1898.

Der 2. Vorsitzende Wolfgang Krämer sagte im Gespräch mit der SZ, die Teilnehmer seien von Siegen und der Umgebung sehr begeistert. Der ASC freute sich über die vielen Teilnehmer und den reibungslosen Ablauf.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen