Sänger liefern 2000-Euro-Scheck

 Vertreter des Gemischten Chores Diedenshausen bei der symbolischen Scheckübergabe im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar: (v. l.) Christa Müsse, Dieter Treude, Lisa-Marie Scherer und Erich Röße. Foto: Verein
  • Vertreter des Gemischten Chores Diedenshausen bei der symbolischen Scheckübergabe im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar: (v. l.) Christa Müsse, Dieter Treude, Lisa-Marie Scherer und Erich Röße. Foto: Verein
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Anlässlich seines 90. Geburtstages veranstaltete der Gemischte Chor Diedenshausen in Chorgemeinschaft mit dem Gemischten Chor Wunderthausen am 23. April im Bürgerhaus am Markt in Bad Berleburg ein Benefizkonzert zu Gunsten des Kinder- und Jugendhospiz‘ Balthasar in Olpe.

Durch einen Zeitungsbericht wurde Dieter Treude, der Vorsitzende des Chores, auf das Hospiz aufmerksam und es stand schnell fest, dass mit den Einnahmen des Konzertes diese Einrichtung unterstützt werden sollte. Dort werden jährlich etwa 330 Familien betreut, in denen Kinder und Jugendliche die Diagnose einer unheilbaren Krankheit erhalten haben. Eltern und Geschwister werden im Hospiz mit aufgenommen und entsprechend ihrer Bedürfnisse betreut.

Die Kosten werden zu etwa 30 Prozent unter anderem von den Pflegekassen übernommen. 70 Prozent, das sind mehr als 1,2 Mill. Euro im Jahr, müssen durch Spenden abgedeckt werden. Dieter Treude zeigte sich sehr erfreut, dass er Lisa-Marie Scherer, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising beim Hospiz, einen symbolischen Scheck über 2000 Euro überreichen konnte. Der Chor bedankt sich noch einmal bei allen privaten Spendern und den örtlichen Geldinstituten, mit deren Hilfe die stattliche Summe erreicht wurde.

Ein großes Dankeschön gilt selbstverständlich allen Akteuren des Konzertes; dem Gemischten Chor Diedenshausen/Wunderthausen, dem Männerchor Wunderthausen/Diedenshausen sowie dem Jugendblasorchester der Musikschule Wittgenstein. Lisa-Marie Scherer bedankte sich im Namen der Einrichtung für die Spende:

„Jeder Euro hilft, dauerhaft die Grundlage für unsere Arbeit in Olpe zu sichern, damit wir auch weiterhin ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern sein können.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.