Sperrung A45: CDU fordert kurzfristige Neubauten
Sauerlandlinie für Lkw-Verkehr fit machen

Die CDU in Siegen-Wittgenstein fordert nachhaltige Konzepte und die schnelle Umsetzung von Neubauten von Brücken an der A45.
  • Die CDU in Siegen-Wittgenstein fordert nachhaltige Konzepte und die schnelle Umsetzung von Neubauten von Brücken an der A45.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Siegen/Lüdenscheid. „Es müssen alle an einem Strang ziehen“, das wünschen sich die Verantwortlichen der CDU-Stadt- und Gemeindeverbände im Kreis Siegen-Wittgenstein sowie der CDA und die CDU Mittelstands- und Wirtschaftsunion. „Die Produktivität unserer heimischen Industrie- und Handwerksbetriebe hängt von einer funktionierenden Infrastruktur ab, das gilt für eine leistungsfähige Schiene genauso wie eine funktionierende Autobahn“, sagt Henner Klaas, Kreisvorsitzender der CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsunion, mit Blick auf die Sperrung der Rahmede-Brücke bei Lüdenscheid. Die südwestfälische Wirtschaft dürfe nicht auf Dauer abgehängt werden.

Sauerlandlinie für Lkw-Verkehr fit machen

„Wir müssen einen anhaltenden Südwestfalen-Verkehrsinfarkt durch den faktischen Ausfall der A 45 verhindern“, fordert Kreisvorsitzender Volkmar Klein (MdB). Die Sauerlandlinie sei eine wichtige Lkw-Route, und Experten wiesen auf die Bedeutung des Schwerlastverkehrs als entscheidenden Faktor für die Beanspruchung des Straßenkörpers hin. Die Ausführung der Bauwerke müsse sich also in ihrer Ausformung verändern.

Katastrophe für die Wirtschaft - rascher Neubau gefordert

Kurzfristige Neubauten an der A45 gefordert

Da es sich mit der Problematik Rahmede-Talbrücke letztlich vermutlich nicht um einen Einzelfall handelt, sei der Bundesverkehrsminister aufgefordert, sich dieser grundsätzlichen Herausforderung zu wirklich kurzfristigen Neubauten anzunehmen.
Die CDU im Kreis Siegen-Wittgenstein formuliert den dringenden Appell, dass die Planer in die Lage versetzt werden, schnell und rechtssicher agieren zu können. Im neuen Koalitionsvertrag heißt es: Um Deutschland zügig zu modernisieren, seien schnelle Verwaltungs-, Planungs- und Genehmigungsverfahren zentrale Voraussetzung. Die Verantwortlichen in Berlin hätten jetzt die Möglichkeit zu zeigen, wie es schneller gehen kann, so Wilnsdorfs Gemeindeverbandsvorsitzender Dennis Schneider.

Speditionen für Umleitungen ausstatten

Philipp Krause, CDU-Stadtverbandsvorsitzender in Kreuztal: „Auch die Möglichkeiten der Digitalisierung müssen konsequent genutzt werden wie beispielsweise bei den Genehmigungsverfahren.“ Georg Freitag, Stadtverbandsvorsitzender in Bad Berleburg, unterstreicht, dass „nun alle Möglichkeiten genau ausprobiert und genutzt werden müssen. Auch parallel laufende Verfahren sind wichtig“. Geprüft werden müsse außerdem, wie Speditionen, die die Waren für die heimische Industrie transportieren, auch schnell für die Umleitungsstrecken mit Dauerausnahmegenehmigungen ausgestattet werden können.

Lüdenscheid exemplarisch für andere Kommunen

Johannes Werthenbach, stellv. Stadtverbandsvorsitzender in Freudenberg, stellt dar, dass auch für die Menschen vor Ort eine schnelle Lösung wichtig ist: „Die Belastung auf den Umgehungsstraßen in Lüdenscheid ist nur exemplarisch dafür, was sich grundsätzlich in allen Kommunen entlang der A 45 abspielen könnte. Daher ist eine Prüfung aller Brücken der Sauerlandlinie wichtig, um solch einen Kollaps zukünftig zu vermeiden.“
Insofern hofft die CDU im Kreis Siegen-Wittgenstein, dass ein Neubau der Rahmede-Talbrücke durch priorisierte Planungen sowie verkürzte Ausschreibung- und Genehmigungsverfahren vorangetrieben wird und dass dringend sehr gute Verkehrskonzepte umgesetzt werden, die sowohl Pendler, Logistikunternehmen und Anwohner entlasten.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.