Scharping und Pilati haben sich getrennt

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere SPD-Chef Rudolf Scharping (68) und seine Ehefrau Kristina Gräfin Pilati (67) gehen nach einem Bericht der Zeitschrift «Bunte» getrennte Wege.

Die Trennung sei ein «länger gereifter Entschluss», zitierte das Magazin die beiden. Auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur wollte sich Scharping nicht näher dazu äußern. In dem Interview sei alles mitgeteilt, was kommuniziert werden sollte, hieß es von der Rudolf Scharping Strategie Beratung Kommunikation AG.

Der ehemalige Bundesverteidigungsminister und die Anwältin Pilati hatten im Frühjahr 2003 geheiratet. Der frühere rheinland-pfälzische Ministerpräsident Scharping ist derzeit unter anderem Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer.

Als er Verteidigungsminister war, hatten im Jahr 2001 Turtelfotos mit seiner damaligen neuen Freundin Pilati im Pool auf Mallorca für Schlagzeilen gesorgt - zu der Zeit stand die Bundeswehr gerade unmittelbar vor einem Militäreinsatz auf dem Balkan.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.