»Schau in mein Gesicht«

Udo Jürgens zog im »Wohnzimmer« der Siegerlandhalle rund 1800 Besucher in seinen Bann

zel Siegen. Nein, man braucht nicht zu fragen, was aus seiner Seele spricht – »schau in mein Gesicht«. Er zeigt es schutzlos her, im weißen Lichtkegel, über ihm auf der Leinwand riesengroß. Da wirkt er noch angespannt, doch eine Sympathiewoge des Publikums fängt ihn auf. Sobald Udo Jürgens die Tasten seines gläsernen Schimmel-Flügels unter den Fingern hat, lässt er los. Auch wenn ihm der große Saal der Siegerlandhalle wie ein Wohnzimmer vorkommt – es ist der kleinste Konzertsaal auf seiner »Es lebe das Laster«-Tournee: Siegen ist eine Stadt, die zu jeder Tournee dazu gehört. Danke dafür. Rund 1800 Besucher erlebten am Dienstag einen großen Konzertabend, präsentiert von der Siegener Zeitung.

Das Leben hat Spuren hinterlassen im Gesicht des 69-jährigen Entertainers. Was wir darin finden, davon handeln seine Lieder: Träume, Freiheit, Verletzung, Mut, Enttäuschung, Lebenslust, Hoffnung, Liebe, Fantasie. Auch in seinen Liedern kommen Versatzstücke eines romantischen Wortschatzes vor (»Folgst du mir zum Regenbogen?«), doch was bei anderen Schlagersängern leicht ins Kitschige abgleitet, wirkt bei Udo Jürgens authentisch. Jeder Satz ein Statement, ein Kommentar, eine Lebenseinstellung. Man kann sagen, er sei ein Träumer, doch er ist nicht der Einzige – »wir spinnen nicht allein«.

Seine unbändige Freude an Harmonien und schönen Melodien trägt ihren Teil zur Stimmigkeit bei. Seit 25 Jahren arbeitet Udo Jürgens mit dem Orchester Pepe Lienhard zusammen, das ihm folgt, wohin er auch gehen mag, hin zu Rock oder Swing, zu Balladen oder Hymnen. Ein großes Ensemble, das ihn treibt und trägt, ihm Raum lässt für feine, perlende Läufe auf dem Klavier oder für kleine swingende Tanzschritte. Das seine Texte in Musik umsetzt, etwa in dem bombastischen »Alles, was ich bin«, bei dem der Stern, der Wind, das Meer oder der Sturm förmlich zu spüren sind. Eine »sinfonische Dichtung« nennt Jürgens das Werk, das er bereits vor 20 Jahren geschrieben hat und jetzt – überarbeitet – zum ersten Mal auf einer Bühne spielt.

Zusammen mit seinem Percussionisten Billy aus Ghana (jetzt im gelben traditionellen Gewand) singt der Star vom Paradies mit dem Rücken zur Wand: eine musikalische Verbindung zweier Kontinente, sein Beitrag für eine neue Zeit. Und noch ein Statement: »In Zukunft geht es nur noch gemeinsam – oder gar nicht.«

Mitnichten ist alles bedeutungsschwanger, was Jürgens in seinem gut zweieinhalbstündigen Konzert dem Publikum anbietet. Er ist auch ein Spaßvogel, schreibt als Österreicher den obligatorischen Walzer »Da hab ich ihr das Leben gerettet«, ein textlich wie musikalisch verschmitztes Stückchen. Er erzählt vom »Weichei zum Frühstück«, einem Warmduscher, der rausgeschmissen gehört, oder liefert ein spaßiges Weihnachtslied à la »Jingle Bells« ab – in lupenreinem »Denglisch«: »She is here, die Weihnachtszeit«.

Und dann natürlich die Zugaben, eine Werkschau aus 40 Jahren, bei der die Fans nach vorne kommen dürfen, mitsingen, mitfeiern: das Sahnehäubchen der Show. Was ist »Griechischer Wein« doch für ein herrliches Stück! Udo Jürgens, im weißen Bademantel, nimmt den minutenlangen Applaus und die stehenden Ovationen entgegen, ist gelöst – das Leben hat ja für ihn erst angefangen! –, schüttelt Hände, sammelt die geschenkten Blumen ein. Was aus seiner Seele spricht, hat uns sein Klavier erzählt. Und man sieht es in seinem Gesicht. Merci, Udo Jürgens.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen