»Schieri« wollte keine Elfmeter

Verbandsliga Westfalen:

Gerechtes Remis in Siegen / Läuferisch starke Leistung

geo Siegen. Am Ende war es doch noch ein richtiger Aufreger. Aber Sieger und Verlierer gab es nicht. Im matten Flutlicht trennten sich Sportfr. Siegen 2. und Vorwärts Kornharpen letztlich gerecht mit 1:1 (0:1). Ein 1:1 indes der guten Sorte, denn beide Teams sorgten für durchgängig hohes Tempo im Mittelfeld, hielten aber mit geordnetem Abwehrspiel auch die jeweiligen Angreifer in Schach.

So musste zur Siegener Führung ein äußerst kurioses Tor herhalten. Henrik Blecker zielte mit einem halbhohen Steilpass aus dem Mittelfeld in Richtung Elfmeterpunkt. Dort befand sich Marius Jung im Sprintduell mit einem Vorwärts-Verteidiger. Der Versuch, Bleckers Pass zu stoppen, misslang dem Siegener derart, dass sich der Ball in Form einer hohen Bogenlampe über den völlig verdutzten Kornharpener Schlussmann hinweg zum 1:0 ins Netz senkte - Ronaldinho hätte es nicht schöner machen können!

Der Tabellendritte aus Bochum wechselte zwei frische Offensivkräfte zur 2. Halbzeit ein, aber erstaunlicher Weise bestimmte weiter Siegen den Takt. Lediglich in der 55. Minute musste der Anhang durchatmen, als Nathanael Weiss im Tor einen Schuss Sebastian Kleines soeben noch an den Pfosten lenken konnte. Umgekehrt zwang Björn Daginnus Vorwärts-Keeper David Buchholz in der 62. Minute mit einem Freistoß aus 25 m zu einer Glanztat.

Daginnus verabschiedete sich, und mit der Hereinnahme Ömer Sönmez' begannen die Turbulenzen. Erst forderte Siegen lautstark Elfmeter, als Sönmez im Zweikampf mit Marius Waldmann zu Fall kam, wenig später schrien indes die Kornharpener aus, als der ebenfalls eingewechselte Andree Richstein etwas übermotiviert im Strafraum zu Werke ging. Doch Schiedsrichter Schmale aus Iserlohn wollte keinen »Elfer« und zeigte statt dessen beiden Angreifern »Schwalben-Gelb«. Und Siegens lautstark protestierenden Coach Uwe Helmes bannte der Referee gleich auch noch hinter die Bande.

In den turbulenten Schlussminuten war Siegen dem 2:1 näher, durfte aber letztlich auch mit dem einen Zähler zufrieden sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen