SZ

Corona trübt die ideale Eiszeit
Schlecken mit Abstand

Hörnchen und Maske – das passt nicht so recht zusammen. Und doch: In diesen Zeiten darf man sich die süße Sünde ruhig mal gönnen, denn sie wärmt die Seele.
  • Hörnchen und Maske – das passt nicht so recht zusammen. Und doch: In diesen Zeiten darf man sich die süße Sünde ruhig mal gönnen, denn sie wärmt die Seele.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin)

ihm Siegen/Bad Berleburg. Es hätte so schön sein können: warme Frühlingssonne auf der Haut, Sonnenbrille auf und ab ins Eiscafé, um mit Freunden nach Herzenslust zu schlemmen. Paradiesbecher, Eisschokolade, Spaghettieis mit Schirmchen – all diese Genüsse bleiben uns in diesem Frühjahr verwehrt. Zwar haben einige Eisdielen geöffnet, aber hinsetzen darf man sich nicht. Nur Eis zum Mitnehmen, im Hörnchen oder im Pappbecher gibt es. Die aufwendig dekorierten Kreationen im Glaspokal locken nur noch auf dem Aushang, nicht mehr auf dem Tisch.

Verzehr erst ab 50 Meter Entfernung
Tamara Fregona vom Eis-Café Dolomiti in Erndtebrück hat ihre Eisdiele vom späten Vormittag bis zum Abend geöffnet: „Ich bin froh, dass ich weiter an der Theke verkaufen kann.“ Aber das Geschäft laufe schleppend.

ihm Siegen/Bad Berleburg. Es hätte so schön sein können: warme Frühlingssonne auf der Haut, Sonnenbrille auf und ab ins Eiscafé, um mit Freunden nach Herzenslust zu schlemmen. Paradiesbecher, Eisschokolade, Spaghettieis mit Schirmchen – all diese Genüsse bleiben uns in diesem Frühjahr verwehrt. Zwar haben einige Eisdielen geöffnet, aber hinsetzen darf man sich nicht. Nur Eis zum Mitnehmen, im Hörnchen oder im Pappbecher gibt es. Die aufwendig dekorierten Kreationen im Glaspokal locken nur noch auf dem Aushang, nicht mehr auf dem Tisch.

Verzehr erst ab 50 Meter Entfernung

Tamara Fregona vom Eis-Café Dolomiti in Erndtebrück hat ihre Eisdiele vom späten Vormittag bis zum Abend geöffnet: „Ich bin froh, dass ich weiter an der Theke verkaufen kann.“ Aber das Geschäft laufe schleppend. Abends nach 8 sei kaum noch ein Auto auf der Straße, die Laufkundschaft bleibt schlicht zu Hause. Natürlich bremsten die kühlen Temperaturen bisher auch den Appetit auf Eis, aber das soll sich ja ändern. Tamara Fregona hat davor fast ein bisschen Angst, weil die Leute dann vielleicht dichter zusammenstehen. „Wir haben überall Aufkleber gemacht und Schilder aufgestellt. Die meisten halten sich auch dran.“ Die Treppe vor dem Dolomiti ist allerdings verlockend. Viele wollen sich mit dem Hörnchen hier in der Sonne niederlassen. „Wenn ich das sehe, sage ich immer, dass das nicht geht.“ Erst in 50 Meter Entfernung vom Eisladen darf die Schleckerei beginnen, so will es die Landesregierung.

15 bis 16 Eissorten – weniger als sonst – hat das Dolomiti derzeit im Angebot. Das Eis wird jeden Tag frisch hergestellt. Eine außergewöhnliche Spezialität: das Quarkeis mit Ingwer. Weil Tamara Fregona nicht weiß, ob nicht doch noch eine Schließungsverfügung kommt, produziert sie derzeit geringere Mengen.

Eiswagen kaltgestellt

Den Betrieb ganz eingestellt hat im Moment Elvio Pieroni, der mit seinem Eiswagen sonst die kalte Leckerei kreuz und quer durch Siegen fährt. Das lohnt sich nun definitiv nicht. Der Eiswagen steht sonst vor Schulen oder auf den Parkplätzen großer Einkaufsmärkte wie Ikea. Weil alles geschlossen hat, kann Elvio Pieroni kein Geschäft machen. Die Ungewissheit nagt an ihm: „Vielleicht darf ja nächste Woche überhaupt niemand mehr rausgehen.“ Seine Tochter, die in Bari (Italien) lebt, erfährt zurzeit am eigenen Leib, wie schlimm eine solche Ausgangssperre ist. Vater Elvio hofft, dass es bei uns nicht so weit kommt. In der Siegener City ist die Eis-Auswahl seit zwei Wochen deutlich geschrumpft. Das „Naschwerk“ mit seiner beliebten Eistheke hat komplett geschlossen, ebenso das Eiscafe Teatro am Scheinerplatz. In der City-Galerie gibt es bei Rosso Arancio Waffel oder Becher zum Mitnehmen vorne am Eingang. Allerdings nur zu den Öffnungszeiten der Mall. Am Sonntag, wenn herrliches Flanierwetter lockt, bleiben die City-Galerie und mit ihr auch der Eisverkauf geschlossen. Dafür kann man in der Oberstadt Eis schlecken.

Genau wie in Hilchenbach bei Allessandro Bruno. Die Eisdiele Cortina hat geöffnet – immer nur für einen Kunden oder ein Paar. Aber das Geschäft schleppt sich dahin: „Es kommen nur ein paar Männekes“, sagt Bruno traurig.

Nur auf die Hand und Außer-Haus-Verkauf

„Kein Vergleich zum sonstigen Geschäft“, klagt auch Julia Zane vom Venezia in Neunkirchen. Sie habe erhebliche Einbußen zu verkraften, der Außer-Haus-Verkauf könne die Umsätze im Eiscafé einfach nicht ersetzen. Da die Temperaturen bisher noch nicht zum entspannten Bummeln eingeladen haben, hätten viele Kunden das Eis für den Verzehr zu Hause geholt. „Wir produzieren glattes Eis nach der traditonellen Methode, nicht Eis, das zu so Türmen aufgebaut wird.“ Glattes Eis sei fester und kälter. „Das hält problemlos 20 Minuten“, sagte Julia Zane. Manche Kunden brächten für einen längeren Transportweg eigens Kühltaschen mit. Vielleicht also doch der Dessert-Tipp zu Ostern: italienisches Eis auf den Siegerländer Tisch!

Autor:

Irene Hermann-Sobotka (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen