SZ

Mehr Hochzeiten im Februar 2020
Schnapszahl und Schaltjahr

In der Stadt Siegen wollen sich am 20.02.2020 fünf Paare das Jawort geben.

sp Siegen/Bad Berleburg. Die Hochzeit ist für viele Menschen das Ereignis ihres Lebens, und nicht selten wird für den Tag der Tage ein besonderes Datum ausgewählt. Dazu gibt es in diesem Februar gleich mehrere Gelegenheiten: die Schnapszahl 20.02.2020 oder der 29.02.2020 – der Hochzeitstag wird hier nur alle vier Jahre stattfinden.
Die SZ fragte bei den Standesämtern im Kreis Siegen-Wittgenstein nach: In den meisten Kommunen ist die Zahl der Trauungen für den Februar höher als üblich. Normalerweise wird sich in dem Wintermonat nur selten das Jawort gegeben. Die Idee, nur alle vier Jahre den Hochzeitstag zum „richtigen“ Datum zu feiern, ist für die meisten Paare wohl keine Option. Anfragen gab es in den Kommunen so gut wie keine.

sp Siegen/Bad Berleburg. Die Hochzeit ist für viele Menschen das Ereignis ihres Lebens, und nicht selten wird für den Tag der Tage ein besonderes Datum ausgewählt. Dazu gibt es in diesem Februar gleich mehrere Gelegenheiten: die Schnapszahl 20.02.2020 oder der 29.02.2020 – der Hochzeitstag wird hier nur alle vier Jahre stattfinden.
Die SZ fragte bei den Standesämtern im Kreis Siegen-Wittgenstein nach: In den meisten Kommunen ist die Zahl der Trauungen für den Februar höher als üblich. Normalerweise wird sich in dem Wintermonat nur selten das Jawort gegeben. Die Idee, nur alle vier Jahre den Hochzeitstag zum „richtigen“ Datum zu feiern, ist für die meisten Paare wohl keine Option. Anfragen gab es in den Kommunen so gut wie keine. Zudem wird in vielen Städten und Gemeinden samstags nicht getraut, nur in seltenen Ausnahmen oder an einem festgelegten Samstag im Monat. 

Nur alle vier Jahre Hochzeitstag

Zwei Paare trauen sich allerdings doch, eins in Bad Berleburg und eins in Netphen. In der Keilerkommune wird Michaela Buchen am 29. Februar zwei Menschen trauen – den Termin hatte sie vorgeschlagen. „Der Bräutigam hat sich direkt gefreut, die Frau sagte ,Nein, nein, nein, da haben wir ja nur alle vier Jahre Hochzeitstag’“, erzählt Buchen lachend. Das besondere Datum werde selbstverständlich auch Thema in der Ansprache sein, verrät die Standesbeamtin.
Der 22.02.2020 ist nicht besonders gefragt: Vier Trauungen im Kreisgebiet wird es bislang geben.

22 Paare im Kreis Siegen-Wittgenstein sagen am 20.02.20 "Ja"

Anders sieht es am 20. Februar aus. Dann lassen sich nach aktuellem Stand und Angaben der Standesämter 22 Paare trauen: In der Großstadt Siegen sind es fünf, in Kreuztal und Burbach jeweils vier – eine erhöhte Nachfrage, wie die Kommunen mitteilten. Mehr Eheschließungen als an einem Donnerstag ohne besonderes Datum wird es auch in Wilnsdorf geben. Hier sagen drei Paare „Ja“. Die Standesbeamtin in Bad Berleburg, Kati Lückel, stellt fest, dass es im vergangenen Jahr nur eine Hochzeit im Februar gab, in diesem Jahr werden es sechs sein.

Trauung auch am Geburtstag 

Auch wenn der Valentinstag für einige eine besondere Bedeutung hat; heiraten werden im Kreisgebiet an diesem Tag nur zwei Verliebte in Neunkirchen und drei Paare in Siegen. Susanne Kador ist seit rund 20 Jahren Standesbeamtin in Hilchenbach. Der 14. Februar ist nach ihrer Erfahrung kein Heiratsdatum. Auch sei der Mai in ihrer Stadt kein typischer Heiratsmonat. Viele gäben sich erst im letzten Jahresviertel das Ja-Wort, zum Beispiel am Nikolaustag. Laut den befragten Standesbeamtinnen werden gerne besondere persönliche Tage wie das Datum des Kennenlernens, der Jahrestag oder auch der Geburtstag für die Hochzeit ausgewählt.

Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen