Schnee macht Verkehr zu schaffen

Streuwagen sorgen seit der Nacht auf Montag dafür, dass die Straßen weitestgehend frei sind. Trotzdem konnten Busse teilweise keine Berge befahren. Foto: rt
  • Streuwagen sorgen seit der Nacht auf Montag dafür, dass die Straßen weitestgehend frei sind. Trotzdem konnten Busse teilweise keine Berge befahren. Foto: rt
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

So wurde auch der Adolf-Reichwein-Campus der Uni Siegen zunächst nicht angefahren. Die Busse fuhren stattdessen über die Glückaufstraße zur Haltestelle am Hölderlin-Gebäude und von dort wieder den Berg hinunter. Ab dem späten Vormittag wurde der oberste Campus aber wieder bedient. 

In einigen Gegenden gab es auch kurz vor Mittag noch Schwierigkeiten, so Bettermann - im Geisweider Wenscht und in Freudenberg zum Beispiel. „Der Großteil wird aber wieder befahren“, berichtete er. In Olpe wurde der Busverkehr am Morgen teilweise ganz eingestellt. „Jetzt läuft alles aber wieder halbwegs geregelt“, so Bettermann. Nur Nebendörfer wurden zumindest bis zum frühen Mittag noch nicht vollständig angefahren. 

Um 12.40 teilte die VWS mit, dass die Busse der Verkehrsbetriebe - abgesehen von leichten Verspätungen - wieder gemäß Fahrplan verkehren.

In der Nacht von Sonntag auf Montag habe es bis 9 Uhr 18 Unfälle aufgrund der Wetterbedingungen gegeben, heißt es von der Polizei. Am späten Vormittag sei ein weiterer hinzugekommen. „Es handelte sich glücklicherweise überwiegend um Blechschäden; lediglich bei ein bis zwei Unfällen gab es leichte Personenschäden mit minimalen Verletzungen.“ Der Verkehr laufe aber weitestgehend fließend. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen