Schnellen Straßenbau gefordert

 Kein Platz für Alternativen: Die Ferndorfer Ortsdurchfahrt kann nicht so einfach verbreitert werden. Foto: Jan Schäfer  Die Bürgerinitiative „Weniger Lärm auf der B 508 und der B 62“ fordert einen schnellen Bau der Route 57. Foto: Jan Schäfer  Die B 54 zwischen Kalteiche und Siegerlandflughafen wird in ihrer Dimension gern als Beispiel für die geplante Route 57 herangezogen. Foto: BI
  • Kein Platz für Alternativen: Die Ferndorfer Ortsdurchfahrt kann nicht so einfach verbreitert werden. Foto: Jan Schäfer Die Bürgerinitiative „Weniger Lärm auf der B 508 und der B 62“ fordert einen schnellen Bau der Route 57. Foto: Jan Schäfer Die B 54 zwischen Kalteiche und Siegerlandflughafen wird in ihrer Dimension gern als Beispiel für die geplante Route 57 herangezogen. Foto: BI
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js - Für einen raschen Baubeginn der Umgehungsstraßenkette zwischen Buschhütten und Schameder sprach sich jetzt noch einmal die Bürgerinitiative „Weniger Lärm an der B 508 und der B 62“ aus. Das verdeutlichte BI-Sprecher Helmut Six jetzt in einem Pressegespräch. Nur mit dem Bau der sog. Route 57 sei es möglich, die von den derzeitigen Verkehrsproblemen an den Bundesstraßen 508 und 62 gebeutelten Menschen zu entlasten und die Zukunft der Industrieregion zu sichern. In der Vergangenheit sei von einigen Gegnern der Umgehungsstraße auf „polemische und zynische Weise“ mit den Sorgen der Bürger gespielt worden. „Wir fordern eine faire Diskussion!“

Die BI hat sich bei den Straßenplanern im Landesbetrieb Straßen NRW über den Stand der Dinge informiert, hat sich mit den bürokratischen Mühlen auseinandergesetzt, die für die Straßenplanung in Gang gesetzt wurden, hat dabei den Aspekt des Naturschutz genauer betrachtet. Last but not least haben sich die BI-Aktiven Gedanken über Alternativen zur Route 57 gemacht – mit dem Ergebnis: „Es gibt eigentlich keine.“ Die Umgehungsstraßenkette sei die „beste Lösung für die bestehenden und sich weiter verschärfenden Probleme“.

Der Einstieg in die Route 57, die Kreuztaler Südumgehung, deren Planfeststellungsbeschluss laut BI noch in diesem Jahr gefasst werden dürfte, werde die Anwohner in Ferndorf um bis zu 70 Prozent des Verkehrs entlasten. Eine Fortführung der Ortsumgehungskette werde auch weitere Dörfer am Rothaarkamm entlasten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.