Schockanrufer erneut erfolgreich

Am Wochenende wurde in Siegen wieder eine Seniorin um ihr Geld gebracht. Foto: Archiv

Bei der Siegenerin hatte am vergangenen
Freitagnachmittag das Telefon geklingelt. In dem Anruf wurde ihr von
einem Unbekannten mitgeteilt, dass ihr Sohn angeblich einen schweren
Verkehrsunfall verursacht habe. Man wolle jedoch die Angelegenheit
schnell und unbürokratisch ? ohne Einschaltung von Polizei und
Rechtsanwalt ? regeln. Die Anrufer forderten zunächst 20.000 Euro,
waren dann aber ? als die 55-Jährige angab, nur 6000 Euro in ihrer
Wohnung zu haben ? mit dieser Summe einverstanden. Als die
55-Jährige den Anrufer drängte, doch bitte ihren Sohn ans Telefon
zu holen, da ?meldete? sich am anderen Ende der Leitung eine
zweite, männlich klingende Person, die aber nur jämmerlich weinte
und bettelte, dass die 55-Jährige doch das Geld bezahlen solle, um
ihm zu helfen.

Polizei sucht den Geldboten

Nur wenige Minuten später klingelte es
bereits an der Tür der Siegenerin, während diese noch mit dem
unbekannten Anrufer sprach. Der Geldabholer stand an der Tür und
nahm die 6000 Euro mehr oder weniger kommentarlos in Empfang. Danach
verschwand er zu Fuß in Richtung Siegener Innenstadt. Der
Geldabholer wird im Pressebericht der Polizei wie folgt beschrieben:
etwa 25 Jahre alt, 170 - 175 Zentimeter groß, kurze, schwarze Haare,
glattrasiert, eher rundes Gesicht und von gut durchtrainierter und
untersetzter Gestalt. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen,
hüftlangen Jacke und einer schwarzen Jeanshose. Eine von der dann
alarmierten Polizei noch ausgelöste Fahndung verlief ergebnislos.
Einen weiteren Schockanruf erhielt am Freitagnachmittag eine
68-jährige Siegenerin. Dieser Betrugsversuch blieb jedoch erfolglos.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen