SZ

Keine Maskenplicht auf Schulhöfen mehr
Schüler atmen kräftig durch

Die Diskussionen um die Maskenpflicht in den Schulen werden lauter. In den Klassen sollen die Schulkinder zum Schutz vor Corona dennoch weiterhin die Masken tragen.
  • Die Diskussionen um die Maskenpflicht in den Schulen werden lauter. In den Klassen sollen die Schulkinder zum Schutz vor Corona dennoch weiterhin die Masken tragen.
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Marc Thomas

gro Siegen. Sie sind so etwas wie das Symbol dieser Pandemie: die Masken. Seit über einem Jahr gehören sie zu unserem Alltag dazu. Was anfänglich ungewohnt und befremdlich erschien, ist für viele mittlerweile zur Normalität geworden. Denn im Kampf gegen das Virus haben sie sich in der Vergangenheit als besonders wirksames Instrument herausgestellt.

Nun, da die Infektionszahlen sinken und die Temperaturen steigen, werden auch die Forderungen lauter, die Maskenpflicht zu lockern. Besonders im Bereich der Schulen wird diese in den vergangenen Tagen kontrovers diskutiert. Jetzt hat Ministerin Yvonne Gebauer verkündet, dass die Corona-Regel gelockert wird. Bereits ab kommenden Montag gilt auf den Schulhöfen in NRW keine Maskenpflicht mehr.

gro Siegen. Sie sind so etwas wie das Symbol dieser Pandemie: die Masken. Seit über einem Jahr gehören sie zu unserem Alltag dazu. Was anfänglich ungewohnt und befremdlich erschien, ist für viele mittlerweile zur Normalität geworden. Denn im Kampf gegen das Virus haben sie sich in der Vergangenheit als besonders wirksames Instrument herausgestellt.

Nun, da die Infektionszahlen sinken und die Temperaturen steigen, werden auch die Forderungen lauter, die Maskenpflicht zu lockern. Besonders im Bereich der Schulen wird diese in den vergangenen Tagen kontrovers diskutiert. Jetzt hat Ministerin Yvonne Gebauer verkündet, dass die Corona-Regel gelockert wird. Bereits ab kommenden Montag gilt auf den Schulhöfen in NRW keine Maskenpflicht mehr.

Mehrheit hält Maskenpflicht für sinnvoll

Das Thema spaltet auch die Meinungen der SZ-Leser. Laut einer nicht repräsentativen Umfrage auf einem sozialen Netzwerk halten 57 Prozent (340 Stimmen) der Leser die Maskenpflicht in den Schulen für sinnvoll. Für viele seien in einer Klasse einfach zu viele Menschen auf engstem Raum. Andere befürchten, dass auf dem Schulgelände der Abstand nur sehr schwer eingehalten werden könne. 43 Prozent (254 Stimmen) sind hingegen für eine weitreichende Lockerung. Denn gerade aufgrund der steigenden Temperaturen wäre das Tragen der Maske über einen Zeitraum von mehreren Stunden für die Schüler nicht zumutbar.

"Wir haben immer noch positiv getestete Schüler,
sodass es ein Stück weit fahrlässig ist
die Schutzmaßnahme jetzt zurückzuziehen."

Wieland Briel
Schulleiter Realschule am Oberen Schloss

Die SZ hat sich außerdem beim Schulleiter der Realschule am Oberen Schloss umgehört, ob er eine Lockerung der Maskenpflicht für sinnvoll halte. Für Wieland Briel sind die Masken im laufenden Schulbetrieb unabdingbar. „Ich denke, dass sich der Großteil der Menschen mittlerweile an die Masken gewöhnt hat“, sagt der Schulleiter. Er hätte an seiner Schule in der Vergangenheit keine Maskenverweigerer oder Diskussionen aufgrund der Masken mitbekommen. „Wir haben immer noch wöchentlich positiv getestete Schüler, sodass es ein Stück weit fahrlässig ist, die Schutzmaßnahme jetzt zurückzuziehen“, so Wieland Briel.

Lockerung auch für Lehrkräfte enorme Gefahr

Erst letzte Woche seien an der Schule am Oberen Schloss noch drei positiv getestete Schüler gemeldet worden. Am gestrigen Tag sei laut der Statistik noch ein Schüler an Covid erkrankt. Eine Lockerung der Maskenpflicht würde daher nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Lehrkräfte eine enorme Gefährdung bedeuten. Auch die Temperaturen seien für den Schulleiter kein Grund einer Lockerung.

„Sobald die Temperaturen steigen und wir aufgrund der Hitze eine Gefährdung für die Schüler sehen, wird es ohnehin ein Tag hitzefrei gegeben“, stellt Briel klar. Auch einige Lehrerverbände hatten sich zuletzt gegen ein Ende der Maskenpflicht in Schulen ausgesprochen. Es gebe erhöhte Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen, die bisher kaum geimpft seien, so der Vorsitzende des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger. Zudem hätten rund 50 Prozent aller Lehrkräfte noch keinen vollen Impfschutz.

Viele Eltern Sorge um Gesundheit

Der Elternverband Landeseltern NRW, der sich während der Pandemie gegründet hat, ist hingegen für ein Ende der Maskenpflicht an Schulen. Viele Eltern hätten gerade angesichts der hohen Temperaturen große Sorge um die Gesundheit ihrer Kinder und zwar nicht wegen Covid, sondern aufgrund der Hitze unter den Masken.

Autor:

Sarah Groos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen