Vizepräsidentin des NRW-Landtags in Achenbacher Hauptschule
Schüler packten ihre Sorgen aus

Die Vizepräsidentin des Landtags in Düsseldorf, Angela Freimuth,  ließ sich von Schülern der Klasse 7B der Achenbach Hauptschule deren Wünsche und Sorgen vortragen.
  • Die Vizepräsidentin des Landtags in Düsseldorf, Angela Freimuth, ließ sich von Schülern der Klasse 7B der Achenbach Hauptschule deren Wünsche und Sorgen vortragen.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Karl-Hermann Schlabach (Redakteur)

kalle Achenbach. Die Vizepräsidentin des Landtages NRW, Angela Freimuth besucht aktuell (24. Juni) die letzte Hauptschule auf Siegener Stadtgebiet in Achenbach. Mit im Tross hatte sie den Sozialdezernenten der Stadt Siegen, Andrè Schmidt und Schulrat Walter Sidenstein.
Es waren die aktuellen Themen wie Umweltschutz und Klimawandel, die den Schülern und Schülerinnen auf den Nägeln brennen. Sie trugen der Vizepräsidentin ihre aktuelle Wünsche vor. Die reichten von der Hoffnung, das alle Menschen genug zu essen und sauberes Trinkwasser haben, das die Meere sauber sind, ohne Plastikmüll und Chemikalien bis auf die Hoffnung das alle Menschen in Frieden und ohne Angst miteinander leben können.  Das gesamte Wunschpaket hatten die Schüler  zusammengefasst und als Brief der Vizepräsidentin mit auf den Nachhauseweg gegeben.
.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.