Händeschütteln ist nicht erwünscht
"Schulen der Zukunft" ausgezeichnet

Die Schulen präsentierten ihre Pojekte auf dem Markt der Möglichkeiten vor der Schulaula des Löhrtor-Gymnasiums in Siegen.
5Bilder
  • Die Schulen präsentierten ihre Pojekte auf dem Markt der Möglichkeiten vor der Schulaula des Löhrtor-Gymnasiums in Siegen.
  • Foto: kalle
  • hochgeladen von Karl-Hermann Schlabach (Redakteur)

kalle  Siegen.  Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein hat für die Veranstaltung „Schule der Zukunft“ im Siegener Gymnasium am Löhrtor grünes Licht gegeben. Händeschütteln war verboten. Häufiges  Händewaschen dagegen erwünscht. Die Ängste vor dem Coronavirus schlugen  bei dieser Festveranstaltung am heutigen Mittwoch voll durch.
Die 19 Schulen, viele davon aus dem Kreis Olpe wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Landeskampagne „Schule der Zukunft“-Bildung für Nachhaltigkeit ausgezeichnet. In der Löhrtor-Aula überreichte am Mittag Susanne Blasberg-Bense vom Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein Westfalen den Schulen Urkunde, Hausschild und Fahne über die erreichte Auszeichnungsstufe. Insgesamt werden im NRW 517 Schulen ausgezeichnet.
Im Rahmen der Feierlichkeiten präsentieren die einzelnen Schulen auf einem "Markt der Möglichkeiten" den Gäste und den anderen Teilnehmern ihre Projekte und damit die Ideenvielfalt der Jungen und Mädchen.
So verkaufen etwa Schüler des Attemndorner Rivius Gymnasiums in den Schulpausen fair gehandelte Schulkleidung, nachhaltiges Schulmaterial und fair gehandelte Lebensmittel. Das Stift Keppel aus Hilchenbach stellte die Schülergenossenschaft „Keppels Früchtchen“ vor. Vom Pflücken bis zum Verkauf des Saftes liegt alles in Schülerhand.
Die Grundschule Fellinghausen gibt Einblicke in die historische Haubergswirtschaft und damit die nachhaltige Waldbewirtschaftung. Das Gymnasium Wilnsdorf hat Wildbienen ist den Mittelpunkt der Arbeit gestellt. Hierzu wurde ein Insektenhotel errichtet und die Lebensbedingungen der Wildbienen untersucht. Auch das anlegen einer großen Wildblumenwiese gehörte zum Thema.
Mit ihren gelungenen Projekten hatten die Schulen in den vergangenen vier Jahren ökologische, ökonomische und soziale Aspekte der nachhaltigen Entwicklung vor dem Hintergrund der Globalisierung praxisnah umgesetzt.
Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von verschiedenen Beiträgen einzelner Schulen.

Autor:

Karl-Hermann Schlabach (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen