Schulkonzerte der Philharmonie

 Geballte Aufmerksamkeit: Hunderte Grundschüler verfolgten am Montag im Siegener Gläser-Saal beim zweiten Schulkonzert der Philharmonie Südwestfalen in diesem Jahr gebannt die „Feuervogel“-Geschichte. Foto: aww
  • Geballte Aufmerksamkeit: Hunderte Grundschüler verfolgten am Montag im Siegener Gläser-Saal beim zweiten Schulkonzert der Philharmonie Südwestfalen in diesem Jahr gebannt die „Feuervogel“-Geschichte. Foto: aww
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

aww - Igor Strawinskys zweite „Feuervogel“-Suite aus dem Jahr 1919 ist in musikalischer Hinsicht gewiss nicht die leichteste Kost für Schulkonzerte mit Dritt- und Viertklässlern – aber sie verklanglicht eine spannende Geschichte mit einem Zauberer, mit Dämonen und dem Märchenhelden Iwan. Und daraus lässt sich eine ganze Menge machen, das auch Kinder für eine knappe Stunde gebannt und aufmerksam das Geschehen auf der Bühne verfolgen lässt.

Am Montag spielte die Philharmonie Südwestfalen im Siegener Leonhard-Gläser-Saal unter der Leitung der jungen Litauerin Giedre Slekyte (die im vergangenen Jahr nach dem Auswahldirigieren in Siegen ins Dirigentenforum des Deutschen Musikrates aufgenommen wurde) die ersten beiden von insgesamt 16 Schulkonzerten in diesem Jahr in der Region.

Konzertpädagogin Claudia Runde, die auch für das Konzept verantwortlich zeichnet, moderierte und erzählte die „Feuervogel“-Geschichte, wie immer mitreißend und kindgerecht, ließ die vielen Hundert Kinder praktisch teilhaben und war auch mit einigen interessanten Infos bei der Hand. Kinder der Giersbergschule machten mit Bildern für die Leinwand, einem Tanz und einem Percussion-„Klassenorchester“ auf sich aufmerksam.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.