Schwerer Angriff auf Schwangere

Vor dem Siegener Schwurgericht muss sich ein Mann wegen versuchten Totschlags einer Schwangeren verantworten. Foto: Landgericht
  • Vor dem Siegener Schwurgericht muss sich ein Mann wegen versuchten Totschlags einer Schwangeren verantworten. Foto: Landgericht
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

stö - Eine Solarlampe, ein Aschenbecher und eine Kräuterlikörflasche sollen die Tatwaffen im Fall eines versuchten Totschlags gewesen sein. Ein 43-jähriger Siegener sitzt deshalb seit Dienstag auf der Anklagebank vor dem Siegener Schwurgericht.

Im Streit soll die Tat vergangenes Jahr geschehen sein. Mindestens achtmal soll der Angeklagte seinem Opfer vor allem auf den Kopf und ins Gesicht geschlagen haben. Polizeibeamte hatten die Frau blutend und ohnmächtig vorgefunden. Das Opfer, im vierten Monat schwanger, musste aufgrund der schweren Verletzungen ins künstliche Koma versetzt werden. Zu den Vorwürfen äußern will sich der Angeklagte nicht. Der Prozess wird Freitag fortgesetzt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen