Schwerer Unfall in Wunderthausen

 Ein missglücktes Überholmanöver auf der L717 endete am Sonntagnachmittag mit einer heftigen Kollision eines BMW mit einem Traktor. Vier Menschen wurden verletzt in Krankenhäuser eingeliefert, es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von 60.000 Euro. Foto: Martin Völkel
  • Ein missglücktes Überholmanöver auf der L717 endete am Sonntagnachmittag mit einer heftigen Kollision eines BMW mit einem Traktor. Vier Menschen wurden verletzt in Krankenhäuser eingeliefert, es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von 60.000 Euro. Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

vö - Schlimme Bilanz eines heftigen Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag auf der Landesstraße 717 am Ortsausgang von Wunderthausen: Vier Menschen mussten mit Rettungswagen und Hubschrauber in Krankenhäuser eingeliefert werden. Gegen 15.30 Uhr setzte der 50-jährige Fahrer eines BMW X5 aus dem hessischen Nachbarkreis Waldeck-Frankenberg, der in Richtung Hallenberg unterwegs war, zu einem Überholmanöver an. Der Mann wollte einen Traktor überholen, dessen 46-jähriger Fahrer wiederum beabsichtigte, nach links auf einen Feldweg abzubiegen.

Der BMW-Fahrer bemerkte das Vorhaben im letzten Moment, setzte zu einer Vollbremsung an und scherte wieder nach rechts ein. Das Problem: Auch der Traktorfahrer hatte den ausgescherten BMW im Rückspiegel gesehen und lenkte ebenfalls nach rechts zurück – um eine Kollision zu verhindern. Auf der rechten Fahrspur fuhr der BMW auf den Schlepper auf, wobei die Wucht des Aufpralls derart heftig war, dass das Nutzfahrzeug acht Meter weiter bis an den Rand der linken Fahrspur geschoben wurde. Der Autofahrer sagte auf Nachfrage der Polizei, dass er den Blinker des Traktors wohl auch aufgrund der tiefstehenden Sonne nicht gesehen habe. Der Traktorfahrer beteuerte, dass er den Fahrtrichtungsanzeiger definitiv betätigt habe.

Der Fahrer des Traktors aus Wunderthausen kam mit leichten Blessuren davon, schlimmer erwischte es seine beiden mitfahrenden Söhne. Ein zwölfjähriger Junge wurde durch das Führerhaus geschleudert und mit dem aus Gießen alarmierten Rettungshubschrauber ins Siegener Jung-Stilling-Krankenhaus eingeliefert. Sein achtjähriger Bruder fiel nach hinten aus dem Führerhaus heraus und auf die Straße – nach Angaben eines Zeugen glücklicherweise nicht ungebremst, weil er sich zuvor wohl noch festhalten konnte. Er kam mit dem Rettungswagen ins Jung-Stilling-Krankenhaus.

Der BMW-Fahrer wurde schwer verletzt und ebenso ins Krankenhaus eingeliefert wie seine 27-jährige schwangere Frau, die über Schmerzen klagte. Neben starken Kräften des Rettungsdienstes waren auch die Feuerwehrleute aus Wunderthausen und Diedenshausen sowie der Einsatzleitwagen aus Bad Berleburg vor Ort. Stadtbrandinspektor Reiner Schilling erklärte vor Ort, dass die Feuerwehr in Ersthilfemaßnahmen eingebunden gewesen sei, die Unfallstelle gesichert und beim Abtransport der Verletzten geholfen habe. Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten blieb die L 717 voll gesperrt. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei nach einer ersten Schätzung auf rund 60.000 Euro – 50.000 Euro an dem relativ neuen BMW und 10.000 Euro am Traktor.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.