Sechs vernünftige Stellplätze für Einsatzfahrzeuge gebaut

Geisweider Wehr stellte neu errichteten Garagentrakt vor

kalle Geisweid. Wenn die Floriansjünger was zu Feiern haben, ist die Stimmung entsprechend gut. Gestern abend war mal wieder die Stimmung der Männer und Frauen des Löschzugs Geisweid so gut, dass ordentlich Bier durch die Leitungen floss. Sechs neue Garagen stehen dem Löschzug zur Verfügung. Jetzt hat man endlich genug Platz, den Fuhrpark vernünftig unterzustellen.

Es sei eine lange Geschichte gewesen, fasste Stadtbrandmeister Bernd Schneider die jahrzehntelangen Bemühungen der Geisweider zusammen, einen vernünftigen Garagentrakt zu erhalten. Dass es nun geglückt sei, dafür bedankte sich Siegens Feuerwehrchef bei den Ratsmitgliedern, die sich für den Bau des Gebäudes stark gemacht hätten.Bürgermeister Ulf Stötzel erläuterte, dass man insgesamt 294000 Euro verbaut habe. Bei einem umbauten Raum von rund 1876 Kubikmetern und einer Nutzfläche von 393 Quadratmetern kein hoher Preis, wie Stötzel ausgerechnet hatte. Geschaffen wurden sechs Stellplätze für Feuerwehrfahrzeuge, davon ein Platz mit der Funktion als Waschbox und ein Stellplatz mit einer Montagegrube. Bei einem so stark einsatzfrequentierten Löschzug, wie dem Löschzug Geisweid, sei ein ungehindertes Ausrücken jederzeit sicher zu stellen. Dem sei mit dem Neubau Rechnung getragen worden, freute sich der erste Mann der Stadt.

Auch Löschzugführer Ralf Schneider zeigte sich von dem Zweckbau begeistert. Man habe auf allen Schnick-Schnack verzichtet und damit auch die Kosten im Griff behalten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen