Coronavirus und die NRW-Schulen
Selbsttests nicht für alle Schüler

Selbsttests für Schüler soll es in NRW vorerst nur geben, wenn diese auch wirklich Unterricht in der Schule haben.
  • Selbsttests für Schüler soll es in NRW vorerst nur geben, wenn diese auch wirklich Unterricht in der Schule haben.
  • Foto: Symbolbild/Pixabay
  • hochgeladen von Jan Krumnow (Redakteur)

juka Siegen. Anders als zuerst angekündigt werden nun doch nicht alle Schüler an weiterführenden Schulen bis zu den am 29. März beginnenden Osterferien einen Corona-Selbsttest durchführen können. „Selbsttests sind vorgesehen für Schüler im Präsenzunterricht. Sind Lerngruppen im Distanzunterricht, stehen diese erst zur Verfügung, wenn diese wieder in der Schule unterrichtet werden“, teilte ein Sprecher des NRW-Schulministerium mit. Kinder und Jugendliche, die in dieser Woche gemäß des Wechselunterrichts von zuhause aus lernen, gehen also oftmals leer aus, können ihre Tests erst nach den Ferien durchführen. Wenn die Schulen dann denn wieder geöffnet sind. Am 16. März hatte das Land mit der Lieferung der Selbsttests begonnen, erhalten haben diese aber noch nicht alle Schulen.
„Mit Blick auf die nach den Osterferien fortzusetzenden Testungen können in der Zeit vor den Osterferien wichtige Erfahrungen zum Verfahren zur Durchführung der weiteren Testungen gesammelt werden“, hatte das Schulministerium zu Beginn der vergangenen Woche mitgeteilt. Eine Art Testlauf also, der nun aber doch nicht alle Schüler erreicht. Das Ministerium verweist gegenüber der SZ in diesem Zuge auf die kostenlosen Bürgertests, die einmal pro Woche zur Verfügung stehen und natürlich auch von Schülern, über das Angebot in den Schulen hinaus, genutzt werden könnten.

Autor:

Julian Kaiser (Volontär) aus Siegen

Julian Kaiser (Volontär) auf Facebook
Julian Kaiser (Volontär) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen