SFS stößt Tor zur Regionalliga auf

Das eine Tor, das in Lippstadt den Unterschied machte! Die Siegener Spieler bejubelten kollektiv das eigene 1:0, erzielt von Haluk Arslan (Zweiter von links, mit den gelben Schuhen). Foto: cst
  • Das eine Tor, das in Lippstadt den Unterschied machte! Die Siegener Spieler bejubelten kollektiv das eigene 1:0, erzielt von Haluk Arslan (Zweiter von links, mit den gelben Schuhen). Foto: cst
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

Dabei sah es am Sonntag im sonnigen Lippstadt im Bruchbaum-Stadion lange nach einem „klassischen“ 0:0-Unentschieden aus. Taktik und Kampf prägten das Spiel, das wegen des großen Andrangs der fast 2000 Zuschauer erst 15 Minuten später begann. Nur einige wenige spielerische Höhepunkte hellten das Spiel auf. Und so verwunderte es auch nicht, dass Dominik Poremba und Marcel Höttecke, die beiden Torhüter, in der ersten Hälfte kaum einmal in Bedrängnis gerieten. Wenn dann doch mal eine Chance erspielt wurde, waren beide aber hellwach. Poremba rettete in der 27. Minute gleich zweimal, als es Kevin Volz und Moritz Kickermann im Nachschuss versuchten. Auf der anderen Seite setzte sich Abdelhamid Sabiri stark durch und legte zu Mark Zeh zurück, doch Höttecke klärte auch diesen gefährlichen Abschluss (34.).

Erst nach der Pause nahm das Spiel deutlich mehr Fahrt auf. Die Mannschaften neutralisierten sich zwar immer noch im Mittelfeld, kamen nun aber häufiger zu Chancen aus dem Spiel heraus. Zunächst fand Björn Traufetter in der 52. Minute im 1:1 in Poremba seinen Meister. Dann tauchte der bärenstark aufgelegte Siegener Rückhalt beim Distanzschuss von Volz souverän ab (61.). Den unmittelbaren Konter konnten die Siegener (noch) nicht nutzen, aber dann erreichte ein nach vorne geschlagener Ball von Kapitän Mark Zeh den zuletzt erstarkten Julian Jakobs. Mit geschickter Körpertäuschung und schnellem Antritt ließ er die Gegenspieler stehen und legte in die Mitte (74.). Dort stand Haluk Arslan goldrichtig und schob mit seinem bereits fünften Tor in den letzten vier Spielen zur von den vielen mitgereisten Fans frenetisch umjubelten Führung ein.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen