Shisha-Bar-Besitzer muss in Haft

 Im November 2014 brannte seine Shisha-Bar, am Donnerstag wurde der Besitzer zu fünf Jahren Haft verurteilt. Archivfoto: kalle
  • Im November 2014 brannte seine Shisha-Bar, am Donnerstag wurde der Besitzer zu fünf Jahren Haft verurteilt. Archivfoto: kalle
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

db - Die 1. große Strafkammer am Siegener Landgericht den 22-jährigen Besitzer der Shisha-Bar zu fünf Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt hatte. Er habe sich, so Richterin Elfriede Dreisbach, der besonders schweren Brandstiftung und des versuchten Betruges schuldig gemacht. Konkret ging es um den Brand seiner Shisha-Bar an der Koblenzer Straße im November 2014.

Der 22-Jährige hat den Molotow-Cocktail damals zwar nicht selbst in das Gebäude geworfen, doch war es seine Idee, die Bar stark genug zu beschädigen, um die Versicherungssumme von 30.000 Euro abgreifen zu können. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner schmiedete er den Plan, und gemeinsam beschlossen sie auch: Das Feuer solle das Inventar in Brand setzen, das Löschwasser der Feuerwehr der Bar quasi den Rest geben.

Zwar habe er den Brandanschlag auch nicht in Auftrag gegeben, stellte die Richterin fest, er sei aber voll und ganz involviert gewesen. „Er hätte seinen Geschäftspartner jederzeit aufhalten können,“ befand die Richterin. Das aber tat er nicht, sondern rief vielmehr am Tag darauf seine Versicherung an, um den Schaden zu melden. 

Dass der 22-Jährige keine Menschen in Gefahr bringen wollte, hatte ihm bereits die Staatsanwaltschaft abgenommen. Und auch das Gericht glaubte ihm. 

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen