Sichtbar machen

Matthias Schamp war im Rahmen seiner Ausstellung für die erste Siegener „Wir-sind-das-Bild“-Demonstration wieder im Haus Oranienstraße zu Gast.  Foto: soph
  • Matthias Schamp war im Rahmen seiner Ausstellung für die erste Siegener „Wir-sind-das-Bild“-Demonstration wieder im Haus Oranienstraße zu Gast. Foto: soph
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

soph Siegen. Die erste Siegener „Wir-sind-das-Bild“-Demonstration hat Matthias Schamp im Rahmen der Ausstellung „Fit durch Astronautentraining“ im Ausstellungsforum Haus Oranienstraße (die SZ berichtete) veranstaltet. Hierbei geht es dem Künstler vor allem um „die neue Transzendierung“ der Realität. Nach seiner These verschiebt sich das Verhältnis zwischen wirklicher Welt und medialer Sphäre, der Welt des Bildes. Hierbei spielen die Medien eine große Rolle.

Das Bewusstsein der Menschen formt eine neue mediale Präsenz, in der das Bild wichtiger ist, als das Gesehene selbst. Bekannte Orte werden so beispielsweise oft nur noch durch die Kamera wahrgenommen. Die bestimmten Motive müssen fotografiert werden, die Fotos kann man sich schließlich hinterher immer noch anschauen. Die Kamera verhindert so die Wahrnehmung, das Gesehene bleibt abstrakt hinter dem Display verborgen. „Die Wirklichkeit verschwindet ins Kulissenhafte.“ So werden bekannte Gebäude einer Lichtregie unterworfen, es wird dort nicht mehr wirklich gelebt, sondern ein historischer Ort wird vorgeführt. Die Idee zu den Demonstrationen kam dem Künstler bereits Mitte der 90er Jahre. „Mir ist aufgefallen, dass Menschen vor der Kamera sehr oft Freude auf eine bestimmte Art und Weise inszenieren.“ Die Bewegung selbst „entwickelt sich immer weiter“. Als Basis wählte Schamp die Demonstration, die seine Ausstellung begleitet, weil dies die einfachste Form sei. Ihm geht es darum, die Gegenstände wieder sichtbar zu machen. Gegenstände sind hier allerdings auch die abgebildeten Menschen.

Aus diesem Grund bekam am vergangenen Sonntag jeder Teilnehmer ein Schild mit dem „Wir-sind-das-Bild“-Leitspruch darauf in die Hand gedrückt. Erst durch diese Schilder würden die Menschen auf dem Bild bewusst wahrgenommen, so der Künstler. Und beim Foto, das für die offizielle Teilnahmeurkunde gebraucht wird, schallen tatsächlich nachdrückliche „Wir-sind-das-Bild“-Rufe durch die Räume. Was auch immer das Bild zeigt, Matthias Schamp schafft es, dass selbst Ahnungslose seinem Rufen folgen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen