SZ

Angeklagter legt wenig überzeugendes Geständnis ab
"Sie war nur ein Objekt für mich"

Der Angeklagte musste wegen ähnlicher Taten schon eine Strafe absitzen. Am Dienstag wird der Prozess fortgesetzt.
  • Der Angeklagte musste wegen ähnlicher Taten schon eine Strafe absitzen. Am Dienstag wird der Prozess fortgesetzt.
  • Foto: Christian Schwermer (Archiv)
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

mick Siegen. Der Angeklagte wurde 2015 wegen Sexualstraftaten zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, die er im Gefängnis oder in der Therapie verbüßt hat. Damals ging es um junge Mädchen, an die sich der 39-jährige gebürtige Siegener in Internetchats „heranmachte“. Seit Dienstag geht es vor der 2. Strafkammer um einen älteren Vorfall. Im Sommer 2012 passte der Angeklagte auf die 2005 geborene Tochter einer Arbeitskollegin auf. Die habe wie ein Junge herumgetobt, aber nicht Junge genannt werden wollen. Also habe der Angeklagte ihr Videos von Mädchen gezeigt, die sich sexuell stimulierten, und sie danach mit einem Stift ins Bad geschickt.

mick Siegen. Der Angeklagte wurde 2015 wegen Sexualstraftaten zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, die er im Gefängnis oder in der Therapie verbüßt hat. Damals ging es um junge Mädchen, an die sich der 39-jährige gebürtige Siegener in Internetchats „heranmachte“. Seit Dienstag geht es vor der 2. Strafkammer um einen älteren Vorfall. Im Sommer 2012 passte der Angeklagte auf die 2005 geborene Tochter einer Arbeitskollegin auf. Die habe wie ein Junge herumgetobt, aber nicht Junge genannt werden wollen. Also habe der Angeklagte ihr Videos von Mädchen gezeigt, die sich sexuell stimulierten, und sie danach mit einem Stift ins Bad geschickt.

Geständnis nicht überzeugend

„Es tut mir leid um sie, aber damals war sie für mich nur ein Objekt“, sagte der Mann mit einem gewissen Bedauern, wobei Richterin Sabine Metz-Horst den Satz als eher auswendig gelernt empfand. Der Angeklagte will der jungen Frau, die immer noch unter dem Geschehen leidet, eine Aussage ersparen. Er besteht aber darauf, nicht groß nachgesetzt zu haben, als das Mädchen nach ein paar Minuten aus dem Bad gekommen sei und es „nicht geschafft“ habe. Er habe sich dann ausgezogen und masturbiert. Ob sie dabei zusah? Das könne sein, sei ihm aber letztlich egal gewesen. Das klang für Gericht und Staatsanwältin nicht überzeugend genug. Doch das Geständnis müsse stimmen, so Anwalt Wolfgang Wehn. Es reiche nicht, Dinge einfach zuzugeben. Also wird das Mädchen am Dienstag doch noch gehört werden müssen.

Wieder Kontakt zu Mädchen gesucht

Es habe so viele Möglichkeiten für „einen reinen Tisch“ gegeben“, so die Vorsitzende. Trotzdem habe der Angeklagte vor fünf Jahren nichts von der Sache erzählt und auch jetzt zunächst alles abgestritten. Er habe eben gehofft, es bleibe unentdeckt, gibt er zu. Später wurde deutlich, dass es eine neue Anklage gibt, einen Verstoß gegen die Führungsaufsicht. Der Mann, der inzwischen aus Siegen verzogen ist, gibt zu, Kontakt zu Mädchen gesucht zu haben. „Aber nicht sexuell“, schränkte er noch ein.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen