Sieben glänzende Klassen für sich

 Ernst-Heinrich Fuchs (am Steuer) und Schirmherr Gustav Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (am Beifahrersitz) freuen sich gemeinsam mit den übrigen Verantwortlichen von AMC und Bad Berleburg Markt und Tourismus auf die 6. Bad Berleburger Oldtimer-Tour Anfang August. Foto: Nicole Klappert
  • Ernst-Heinrich Fuchs (am Steuer) und Schirmherr Gustav Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg (am Beifahrersitz) freuen sich gemeinsam mit den übrigen Verantwortlichen von AMC und Bad Berleburg Markt und Tourismus auf die 6. Bad Berleburger Oldtimer-Tour Anfang August. Foto: Nicole Klappert
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

nik - Die schlechte Nachricht zuerst: Das Teilnehmerfeld ist so gut wie voll. 100 Fahrzeuge dürfen mitfahren bei der 6. Bad Berleburger Oldtimer-Tour, die am Sonntag, 3. August, durch Wittgenstein und das Umland rollt. „Gestern hatten wir bereits 98 Meldungen“, gab Ernst-Heinrich Fuchs am Montag eine Wasserstandsmeldung durch – und das wiederum ist eine erfreuliche Nachricht nicht nur für Fuchs, sondern auch für den Verein, dem er vorsteht, den AMC Wittgenstein Bad Berleburg im ADAC als Veranstalter.

Der hatte zu einem kleinen Pressegespräch mit Blick auf den Hof des Bad Berleburger Schlosses eingeladen, das wie immer im Schaulaufen der Schönheiten eine zentrale Rolle spielt – zum einen, weil die Oldtimer und ihre Besitzer hier um die Mittagszeit eine Stunde lang verschnaufen, zum anderen, weil Gustav Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg einmal mehr Schirmherr ist und sich auf die Oldie-Parade freut: „Der Familie macht es Spaß, wenn die Autos hier vorfahren.“

Bis das gegen 12 Uhr der Fall sein wird, haben die Tour-Teilnehmer ordentlich zu tun. Los geht es diesmal um 9.30 Uhr am Ford-Zentrum in der Herrenwiese, wie immer nach dem Frühstück um 7 Uhr, wobei sich die Zeitangaben noch verschieben können. Nach dem Startschuss absolvieren die Oldtimer-Fans 120 Kilometer in zwei Etappen, die auch ins „benachbarte Ausland“ führen. Auf beiden Abschnitten sind (Denk-)Sportaufgaben zu lösen. Nach Irritationen bei vorausgegangenen Veranstaltungen wird es in diesem Jahr nachmittags erstmals wieder eine Zuschauerprüfung mitten in der Stadt geben.

Der Vorsitzende freut  sich auf den glänzenden Auftritt vieler vierrädriger Kostbarkeiten: „Das Feld, das wir da haben, kann sich sehen lassen!“ Unter anderem wird das weltweit einzige Goggo Cabriolet Bad Berleburg beehren, ein Unikat, das so niemals vom Band lief. „Mehrere sehr schöne Mercedes 190 SL“, fuhr Fuchs in seiner Aufzählung fort, ein Karmann Ghia, ein Ferrari 308 GTS, ein Vorkriegs-Morris, die Isetta natürlich ... Das Teilnehmerfeld ist wie stets in sieben Klassen gestaffelt.  Die Siegerehrung soll, wenn alles gut geht, gegen 18 Uhr auf dem Marktplatz in Bad Berleburg erfolgen. Die Bewirtung stemmt Bad Berleburg Markt und Tourismus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.