Siegbrücke in Wissen wieder frei

Die Schilder sind seit Freitagnachmittag weg. Die Siegbrücke in Wissen ist wieder befahrbar.   Foto: thot
  • Die Schilder sind seit Freitagnachmittag weg. Die Siegbrücke in Wissen ist wieder befahrbar.   Foto: thot
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Ungewohnte Fahrerlebnisse macht man ab sofort wieder auf der B 62 in Wissen. War man schon gewohnt, mit dem Auto – von Betzdorf kommend – in Höhe Frankenthal nach rechts abzubiegen, so besteht seit gestern Nachmittag keine Notwendigkeit mehr für die Umleitungsstrecke.

Nach einer Bauzeit von 22 Monaten sind die Bauarbeiten an der Siegbrücke jetzt offiziell abgeschlossen, so teilt das Innen- und Infrastrukturministerium in Mainz mit. Die Siegbrücken-Sanierung war eine der größten und zeitlich längsten Straßenbaustellen der letzten Jahre im Landkreis. „Anpacken“ konnte man die Sache erst, nachdem die Stadt Wissen die Stahlwerkstraße gebaut hatte, über die eine realistische Umleitung der vielen Autos überhaupt möglich geworden war.

Rund 13 000 Fahrzeuge muss die Straße täglich verkraften, der Schwerverkehrsanteil betrage etwa 7 Prozent, erklärte Infrastrukturminister Roger Lewentz. Das ca. 75 Meter lange Bauwerk musste fast vollständig erneuert werden, weil die Statik nicht mehr stimmte.

Besonders knifflig war die Nachbarschaft zur Eisenbahnbrücke über die Sieg, außerdem gab es Auflagen seitens des Gewässer- und Hochwasserschutzes. Mit der Fertigstellung der Siegbrücke und der Aufhebung der Vollsperrung stehe der Region jetzt wieder ein leistungsfähiges und voll tragfähiges Bauwerk ohne Einschränkungen zur Verfügung, betonte der Minister. Die Baukosten belaufen sich rund 3,1 Mill. Euro.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.