Siegen krönte eine Super-Woche

Starke Leistung und Traum-Tore bei 3:1 gegen Hoffenheim / Kein Verschleiß erkennbar

geo Siegen. So viel fürs Image (und fürs Punktekonto) wie in den vergangenen acht Tagen haben die Sportfr. Siegen lange nicht bezweckt. War man geneigt, den beinahe historischen 2:0-Auswärtssieg in Augsburg noch ins Raritätenkabinett zu stellen, so bestätigte der Pokal-Auftritt am Mittwoch den deutlichen Aufwärtstrend und bescherte den Siegenern vor allem wieder bereits verloren geglaubte Anhänger. Und mit dem gestrigen 3:1 über den vermeintlichen Aufstiegs-Mitaspiranten TSG Hoffenheim unterstrichen die Spieler des Trainers Michael Feichtenbeiner, dass sie sich an den eigenen Haaren höchst eindrucksvoll aus dem Schlamassel gezogen haben und wieder in der Lage sind, gegen jeden Regionalligisten mitzuhalten (und mehr).

Dass sich der 4. Heimsieg in der Tabelle auf den ersten Blick nicht niederschlug, ist im Umkehrschluss ein Beleg für die Verrücktheit dieser 3. Liga, in der tatsächlich jeder jeden schlägt. Der zweite Blick befördert vielmehr Erstaunliches zu Tage, trennen die Siegener doch gerade einmal zwei Siege von einem Zweitliga-Aufstiegsrang; allerdings auch nur ein einziger Zähler von einem Abstiegsplatz!

Mehr denn je wird somit jedes Meisterschaftsspiel zur Charakterfrage. Gestern lieferten dazu beide Teams den leibhaftigen Beleg ab, denn während die Hoffenheimer nach ihrem 4:0-Triumph über den Karlsruher SC in Gedanken noch in den Höhen des Pokals schwebten, hatten die Siegener ihr bitteres Pokal-»Aus« höchst erfreulich weggesteckt. Die »Regenerierung vom Kopf her« (Feichtenbeiner) war der Schlüssel zu Erfolg, denn Siegen attackierte die Gäste von Anfang an höchst wirkungsvoll, gleichwohl mit fußballerisch einfachen Mitteln. In der 4. Minute passte Andreas Nauroth flach nach innen, Til Bettenstaedt düpierte die gesamte TSG-Abwehr mit einem sensationellen Hackentrick und bescherte Timo Schlabach freie Schussbahn, die dieser mit einem prächtigen Knaller in die Maschen zum 1:0 weidlich nutzte. Zehn Minuten später fast eine Doublette nach qualitativ nicht minder hochwertiger Vorbereitung durch van Buskirk und Bettenstaedt, doch diesmal zielte Schlabach um Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Aber in Minute 21 gewann van Buskirk erneut ein Kopfballduell im Halbfeld, Till Bettenstaedt trat schnell an und zog (zum 2:0) noch schneller in den Winkel ab – einfach geil!

Die Gäste hatten in der ersten Hälfte, die sie komplett an die »Sportfreunde« abtreten mussten, nur eine Chance, diese aber hochkarätiger Natur, doch der heraus stürzende Andreas Koch brachte den alleine auf ihn zu eilenden Denis Bindnagel so in Bedrängnis, dass der vorbei zielte. Als aber Thomas Ollhoff in der 47. Minute einen Freistoß an Freund und Feind vorbei direkt zum 1:2 ins Netz zirkelte, musste man wieder um die »Sportfreunde« bangen, zumal Björn Weikl mit einem läppischen Rückpass seinen Keeper erneut zu einem Zwischenspurt »heraus forderte« (siehe Pokal am Mittwoch). Diesmal aber konzentrierte sich Koch auf den Spielball (nicht auf Weikl) und drosch diesen in der 53. Minute in höchster Not noch weg. Aber genau zehn Minuten später war der »Käse gegessen«, als Peter Nemeth Andreas Nauroth steil auf links schickte. Der kleine »Otto« kurvte sodann nach innen und zirkelte den Ball dann mangels guter Anspielmöglichkeiten mit dem vermeintlich schwachen »Rechten« zum 3:1-Endstand in den Winkel.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen