Siegen machte es diesmal besser

12. Anti-Drogen-Turnier »Zoff dem Stoff«:

»Sportfreunde« gewannen Neuauflage des Vorjahresfinales / Auswärtige Teams als Vorbilder

JaK Niederschelden. Die »Sportfreunde« Siegen haben es im zweiten Anlauf geschafft! Nachdem die C-Jugend-Kicker aus dem Leimbachtal das letztjährige Finale beim 12. Anti-Drogen Turnier der DJK Sportfr. Eiserfeld noch gegen die Abordnung von Borussia Dortmund verloren hatten, gewannen sie die diesjährige Neuauflage knapp mit 1:0. Lohn für die Mühen war nicht nur der Sieger-, sondern auch ein Wanderpokal, der vom stellvertretenden Landrat Jürgen Althaus überreicht wurde. Zudem bekamen die »Sportfreunde« 50 e in bar für ihre Mannschaftskasse. Diese kamen aber nicht von den Ausrichtern, sondern von Olaf Thon, der das Turnier am Nachmittag besucht hatte (siehe Extra-Kasten).

»Es ist für die Mannschaften hier aus dem Kreis ganz wichtig, dass die Jugend-Mannschaften von Bundesligisten hier sind. Diese übernehmen eine Vorbildfunktion. Und das färbt auch auf unsere Mannschaften ab«, freute sich Martin Büdenbender von der AOK. Er und sein Team stellen für das Turnier unter dem Motto »Zoff dem Stoff« schon seit einigen Jahren diese bunte Mischung zusammen. Sowohl vom FC Schalke 04 und seinen Nachbarn VfL Bochum und Borussia Dortmund als auch vom 1. FC Köln reisten die Nachwuchs-Kicker an, um in der Niederschelder Rundturnhalle um den Pokal zu kämpfen. »Wir haben mal mit zwei ,Bundesliga-Mannschaften’ begonnen. Das Problem war aber, dass die heimischen Teams, die nicht in einer Gruppe mit einer auswärtigen Mannschaft standen, hinterher enttäuscht waren«, erklärte DJK-Boss Ulrich Steiner.

Inzwischen haben sich die Verantwortlichen von AOK, der DJK und der Kreispolizeibehörde einen so guten Namen gemacht, dass sie schon gar keine Einladungen mehr schreiben brauchen. Gestern meldeten sich beispielsweise alle vier Teams, die nicht aus dem Siegerland kommen, bereits für das nächste Jahr an. Einen besseren Beweis für die gute Arbeit von Martin Büdenbender (AOK), Robert Buckard, Ulrich Steiner (beide DJK Sportfr. Eiserfeld) und Peter Ginsberg (Kreispolizeibehörde) kann es gar nicht geben. Dieser gute Name liegt aber nicht nur am sportlichen Angebot, sondern auch am großen Rahmenprogramm. So gab es neben den allseits bekannten Hubschrauberrundflügen für einige Tombola-Teilnehmer eine Vorführung der Landesturnriege der Polizei zu bestaunen. Doch staunen konnten die Zuschauer auch über den guten und fairen Fußball, der in der Rundturnhalle geboten wurde. Dabei hatten die »Sportfreunde«, bevor sie ins Finale einzogen, eine harte Probe zu bestehen. Im Halbfinale hatten sich die Kicker des Siegerländer Regionalligisten nämlich erst nach Neunmeterschießen gegen den 1. FC Köln durchgesetzt. Nach regulärer Spielzeit hatte es noch 1:1 gestanden. Die Kölner wurden für ihr knappes Ausscheiden aber zumindest mit dem 3. Platz belohnt. Das »kleine Finale« gewannen sie nämlich gegen Schalke mit 2:1. Übrigens: Obwohl die Kicker des TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf nicht auf einen der vorderen Plätzen kamen, durften sie sich freuen. Per Losentscheid wurden sie ausgewählt, mit der kompletten Mannschaft zu einem Heimspiel des FC Schalke 04 zu fahren. – Der Turnierverlauf im Überblick:

Vorrunde:Gruppe A: 1. Borussia Dortmund 9 Punkte/12:1 Tore; 2. SuS Niederschelden 4/7:7; 3. VfB Weidenau 2/3:5; 4. Fortuna Freudenberg 1/1:10. – Gruppe B: 1. 1. FC Köln 9/9:2; 2. FC Dautenbach 4/3:3; 3. VfL Klafeld-Geisweid 3/4:7; 4. VfB Burbach 1/3:7. – Gruppe C: 1. VfL Bochum 9/11:0; 2. JSG Eintracht Weißbach 4/3:4; 3. DJK Sportfr. Eiserfeld 4/3:8; 4. FC 08 Kreuztal 0/1:6. – Gruppe D: 1. Sportfr. Siegen 9/11:3; 2. FC Schalke 04 6/9:6; 3. TuS Wilnsdorf 1/3:8; 4. SV Netphen 1/6:12.

Viertelfinale: Dortmund - Dautenbach 5:0; Bochum - Schalke 1:2; Köln - Niederschelden 3:1; Siegen - Weißbach 3:0.

Halbfinale: Dortmund - Schalke 2:1; Köln - Siegen 3:4 n.N.

Spiel um Platz 3: Schalke - Köln 1:2.

Finale: Dortmund - Siegen 0:1.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen