Siegen plant Baumwipfelpfad

 Der recht neue Baumwipfelpfad an der Saarschleife (Foto) glänzt mit ganz viel Holz und stabilen Pfaden, andere Projekte verwenden sonstige Materialien und setzen auf Hängebrücken in luftiger Baumkronenhöhe. Archivfoto: dpa
  • Der recht neue Baumwipfelpfad an der Saarschleife (Foto) glänzt mit ganz viel Holz und stabilen Pfaden, andere Projekte verwenden sonstige Materialien und setzen auf Hängebrücken in luftiger Baumkronenhöhe. Archivfoto: dpa
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

mir - Offiziell als erledigt betrachtet werden dürfen die Siegener Pläne, eine Landesgartenschau 2023 nach Siegen zu lotsen. Für die passende Machbarkeitsstudie gab es im Rat ein einstimmiges Votum. Die Jamaika-Koalitionäre hatten aber als Resultat einen ideenreichen Antrag formuliert: Siegen könnte doch im Bereich Tiergarten/Trupbacher Heide einen Baumwipfelpfad gut gebrauchen, das Natur-Areal biete sich allerbestens dafür an. Zweiter Gedanke: Siegen sollte sich einen Premium-Wanderweg zulegen, auch dafür gebe es genügend attraktive Routen.

Prompt kamen zwei Konter aus den Reihen der SPD. Andreas Haßler erinnerte an die Historie des Tiergartens, die vorhandenen Sichtachsen und die Tiere. Zugleich warnte er vor möglichen Kosten von geschätzt 5 bis 10 Mill. Euro. Eine solche Maßnahme greife massiv ein in die Natur: „Einen Freizeitpark mit Kassenhäuschen wollen wir dort nicht haben.“ Fraktionskollegin Traute Fries ging verbal noch etwas weiter: „Den Rummel in den Wald holen, nein, das will ich nicht.“ Wanderwege seien genügend vorhanden.

Am Ende gab es eine breite Mehrheit für den Baumwipfel-Antrag, die SPD und die beiden fraktionslosen Mitglieder votierten mit Nein. Ein Gutachten ist erst einmal nicht nötig: „Für die grobe Prüfung reicht unser Personal, das ist doch keine Hexerei“, fand Bürgermeister Steffen Mues klare Worte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen