Siegen schon unter Druck

 Immerhin. es geht voran: Evangelos Papaefthimiou (links) und Christopher Schadeberg trainieren wieder voll und beschwerdefrei mit der Mannschaft mit. Foto: cst
  • Immerhin. es geht voran: Evangelos Papaefthimiou (links) und Christopher Schadeberg trainieren wieder voll und beschwerdefrei mit der Mannschaft mit. Foto: cst
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

geo - Matthias Hagners Antwort kam daher sofort,  und sie bestand aus exakt vier Buchstaben: Nein! Gefragt hatten wir bei der gestrigen Pressekonferenz mal ganz vorsichtig - quasi so um die Ecke herum - ob ihn die aktuelle Situation belaste? Etwas hinterhältig hatten wir die Lage mit der „ketzerischen“ Anmerkung versehen, dass seine, also Hagners, Mannschaft jetzt vier Pflichtspiele in Folge verloren habe. Ein Umstand, denn es so im Leimbachtal seit vielen Jahren tatsächlich nicht mehr gegeben hat. Aber Hagner blieb sich selbst und seiner positiven Einstellung treu. Vor dem heutigen Regionalliga-Auswärtsspiel bei der U 23 Borussia Mönchengladbachs (14 Uhr, Grenzland-Stadion) legte der vor wenigen Tagen 40 Jahre jung gewordene Coach und Sportliche Leiter der Siegener - herzlichen Glückwunsch noch nachträglich - also weiterhin demonstrative Gelassenheit zur Schau.

Vor dem schwierigen Unterfangen an der Grenze zu Holland zählte der Trainer daher getreu seiner Art die positiven Erkenntnisse auf: „Wir haben trotz dieser Spiele kein Kraftproblem. Das hat man gegen Frankfurt gesehen, und auch in Lippstadt wurden wir überlegener, je länger das Spiel dauerte.“ Aber dann mischte sich doch einmal ein Hauch Unzufriedenheit in die Worte des Coaches: „So etwas wie in den 72 Stunden im Pokal habe ich auch als Spieler noch nicht erlebt. Meine Jungs sind natürlich jetzt enttäuscht, und für einige meiner Spieler kommen diese Belastungen absolut zur Unzeit, diese vielen Spielminuten kamen einfach zu früh.“ Aber weder Vorstand, noch Trainer, noch Spieler können aktuell an dieser Lage etwas ändern - sie müssen da durch!

In Mönchengladbach gibt es kaum Änderungspotenzial. Zouhair Bouadoud, den Hagner übrigens mit Blick auf das Ende der Transferperiode als „unverkäuflich“ kategorisierte, fehlt weiter gesperrt, die auf der Ausfallliste stehenden Akteure konnten in keinem einzigen Fall Entwarnung geben. Immerhin trainieren die beiden Verteidiger Christopher Schadeberg und Evangelos Papaefthimiou jetzt wieder voll mit der Mannschaft mit. Dafür fällt Ardian Kameraj aktuell grippe-bedingt aus. Hagner überlegt, in Mönchengladbach den sehr jungen Sven König im Angriff einzusetzen, um so variabler über Möllering und Hayer aus der zweiten Reihe zu kommen. Dies sei aber nur eine Option - und wahrscheinlich ist sie tatsächlich nicht.

Den Live-Ticker zum Spiel gibt es ab ca. 13.30 Uhr wie immer unter www.regionalliga-total.de.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.