Siegen verpasst den DFB-Pokal

 Siegens Angreifer Abdelhamid Sabiri (links) kam hier vor Moritz Heyer an den Ball, nicht aber zum erhofften Torerfolg. Foto: cst  Wiedersehen am Lotter Kreuz: Siegens Mark Zeh (links) im Duell mit seinem ehemaligen Teamkollegen Alexander Hettich (jetzt otte, rechts). Foto: cst
  • Siegens Angreifer Abdelhamid Sabiri (links) kam hier vor Moritz Heyer an den Ball, nicht aber zum erhofften Torerfolg. Foto: cst Wiedersehen am Lotter Kreuz: Siegens Mark Zeh (links) im Duell mit seinem ehemaligen Teamkollegen Alexander Hettich (jetzt otte, rechts). Foto: cst
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

amos - Im ungleichen Sportfreunde-Duell um das letzte westfälische DFB-Pokal-Ticket zogen die Siegener als klassentieferer Club und dann auch noch auswärts in Lotte am Sonntag eine „Niete“. Doch von einem Klassen-Unterschied war vor 1394 Zuschauern in der Anfangsphase nichts zu sehen. Im Gegenteil, die Siegerländer hatten die größeren Chancen. Und wenn die Sportfreunde sich überhaupt etwas vorzuwerfen hatten, dann dass sie keine der guten Gelegenheiten zur Führung nutzten. Weder Abdelhamid Sabiri, noch Kapitän Mark Zeh oder Julian Jakobs durften jubeln.

„In der 1. Halbzeit ist unser Konzept gut aufgegangen, aber Lotte war eiskalt und wir haben die guten Chancen nicht genutzt“, bilanzierte Zeh enttäuscht. Schließlich setzte der Regionalliga-Meister nämlich den Nadelstich zur Führung: Dominik Poremba im Siegener Tor konnte zwar zunächst den Schuss von Kevin Freiberger gekonnt halten (11.), in der 26. Minute war er dann aber machtlos. Denn Luka Tankulic hämmerte das Leder nach guter Einzelaktion seines Assistgebers Alexander Langlitz in die Maschen.

Dann kehrte bis zur Pause Ruhe ins Spiel ein, auch weil Lotte mit dem 1:0 im Rücken den Siegener Anfangsdruck aus dem Spiel nahm. Auch die Auswechslung von Manuel Konate, der sicher nicht den besten Tag erwischt hatte, und die Hereinnahme von Marco Rente brachte nicht den erwünschten Umschwung.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Mannschaft aus dem Siegerland zwar nochmal den Druck, kam aber nicht mehr zu zwingenden Chancen. Dadurch, dass sich das Siegener Bollwerk zwangsläufig etwas löste, kamen die Lotter dann zu weiteren Chancen - und entschieden so das Spiel in der 68. Minute durch ein Zufallstor: Zeh gewann einen Zweikampf im Halbfeld, der Ball landete aber unglücklich in den Füßen von Kevin Freiberger. Der setzte sich durch und versenkte das Leder zum 2:0-Endstand in den Maschen. Die restlichen Minuten ließ Lotte dann nichts mehr anbrennen und passte nur noch hin und her. Poremba indes war es zu verdanken, dass Lotte in Person des Ex-Siegeners Alexander Hettich das Ergebnis nicht noch höher schraubte (72.).

Sportfr. Lotte – Sportfr. Siegen 2:0 (1:0)tAufstellung Siegen: Poremba – Beier, Dalman, Bauman, Frisch (89. Tahiri) – Konate (39. Rente), Zeh, Jost, Arslan (77. Jarecki) – Sabiri, Jakobs tTore: 1:0 Tankulic (26.), 2:0 Freiberger (67.)  tZuschauer: 1394 .

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen