Siegen vor Aufstiegsfeier

Solche Szenen möchte man natürlich gerne am Freitagabend im Siegener Leimbachstadion sehen – dazu ist aber mindestens ein Remis nötig. Archivfoto: cst
  • Solche Szenen möchte man natürlich gerne am Freitagabend im Siegener Leimbachstadion sehen – dazu ist aber mindestens ein Remis nötig. Archivfoto: cst
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

Seit der SV Lippstadt am letzten Spieltag mit 0:3 gegen Eintracht Rheine verlor, ist klar: Punkt Nummer 62 wird für den Aufstieg in die Regionalliga gebraucht. Doch eben dieser fehlt den Sportfreunden als Tabellenzweiter mit 61 Zählern derzeit noch. Nach den beiden jüngsten Niederlagen bietet sich unter Flutlicht morgen Abend gegen Stadtlohn (20 Uhr) die nächste Chance, den wohl wichtigsten Zähler der Saison einzufahren.

Ein Selbstläufer wird die Partie gegen den Tabellendreizehnten für die Sportfreunde freilich nicht, befindet sich der SuS derzeit doch in bestechender Form: In den letzten fünf Partien ging Stadtlohn viermal als Sieger vom Platz, unter anderem auch gegen den Tabellenführer aus Sprockhövel, der punktgleich mit den Sportfreunden die Tabelle anführt. Anders die Siegener, welche – die 1:2-Niederlage im Kreispokalfinale gegen Westfalenligist 1. FC Kaan-Marienborn mit eingerechnet – nach zuvor zehn Spielen ohne Niederlage in den letzten drei Pflichtspielen als Verlierer den grünen Rasen verließen.

Trainer Ottmar Griffel sieht die Gründe dafür den englischen Wochen und den äußeren Umständen geschuldet (lange Wartezeit auf Beckum und ein Standard-Gegentor; früher Elfmeter und schwache erste Halbzeit in Schermbeck). Der Siegener Mann an der Seitenlinie ist aber zuversichtlich, dass Stadtlohn zwar „eine schwierige Heimaufgabe ist“, diese aber „trotzdem zu lösen“ ist, da kein Siegesdruck besteht. Zwar will Griffel nicht auf ein Unentschieden spielen, ist allerdings froh, dass man „nicht unbedingt gewinnen“ müsse, weil „ein Punkt nun einmal reicht“. Ebenfalls positiv stimmt es Griffel, dass man vier Tage zur Regeneration hatte und alle Spieler fit und einsatzbereit sind.

Vielleicht kommt es den Siegenern entgegen, dass der Gast aus dem Münsterland nicht mehr gegen den Abstieg kämpfen muss. Insgesamt gilt es also, in einer „vor Saisonbeginn undenkbaren, außergewöhnlichen Situation zu bestehen“. Denn mit dem morgigen Spiel gegen Stadtlohn und dem Saisonfinale bei der SpVg Erkenschwick haben die Siegerländer – so Griffel – „zwei Matchbälle vor der Brust“, hinzu kommt noch die riesige Unterstützung der Fans im Leimbachstadion. Es ist also alles angerichtet für eine Aufstiegsfeier  mit zahlreichen Fans – jetzt muss der sprichwörtliche Funke nur noch von den Rängen auf den Rasen überspringen und die Party kann starten!

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen