Siegen war ein guter Gastgeber

Die Stimmung beim NRW-Tag prächtig. Schade, dass Siegen die Fahne an Bonn abtreten musste. Foto: dima
mir - Was für ein Fest, der NRW-Tag hat alle Erwartungen gesprengt. Fröhliche Menschen in Massen auf den zwölf Themenmeilen, von Panik keine Spur. Rund um die 16 Bühnen an drei Tagen und Abenden ausgelassene Konzert- und Partystimmung, Randale Fehlanzeige. Kein Wunder, dass Bürgermeister Steffen Mues gestern Abend euphorisch Bilanz zog: ?,Siegen pulsiert? war unser Motto, daraus geworden ist ,Siegen imponiert?. Dank an alle, die das möglich gemacht haben.?

40.000 Menschen beim Festzug

Das Fest zum 64. Landesgeburtstag hat eine Höchstmarke gesetzt: 400 000 Besucher von Freitag bis Sonntag. Polizeidirektor Franz-Josef Hahmann wurde genauer: Freitag 30 000 bis 50 000 Menschen, Samstag und Sonntag jeweils 150 000 bis 200 000 Gäste. Allein den Festzug am Samstag sahen sich 40.000 Menschen an. 

null

null

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.