Siegener Denkmal überklebt

 Der Staatsschutz in Hagen hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. Foto: kalle
  • Der Staatsschutz in Hagen hat die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen. Foto: kalle
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

kalle - Das im Jahr 1968 im Park des Oberen Schlosses in Siegen installierte Denkmal mit der Textpassage „Vergesst nicht den deutschen Osten“ ist erneut zu einem Spielball linker politischer Kräfte geworden. Bereits im vergangenen Jahr hatte es Versuche gegeben, das von der heimischen Wirtschaft finanzierte Denkmal „umzufirmieren“. Aus dem Denkmal, das an die Flucht von vielen Millionen Vertriebenen erinnert, sollte ein Flüchtlingsdenkmal gemacht werden. Doch nach heftigen Protesten aus der Bevölkerung sah man von dieser Umdeutung schnell wieder ab bzw. sprach nur von „eventuellen Denkmodellen“.

Am Montag ist das Betonwerk mit Textpassagen überklebt worden. Mit dem Ziel, dem Denkmal einen veränderten Sinn zu verpassen. Die Verantwortlichen für die „Umwidmung“ wollen offenbar im Dunklen bleiben, scheuen die offene Auseinandersetzung.

Die Arbeitsgemeinschaft „Geflüchtetenhilfe Siegen“ postete Fotos von der „Umwidmung“ auf ihrer Facebook-Seite und sprach von einem „nationalistischen, geschichtsverfälschenden Denkmal“. Für wenige Stunden war dort zu lesen: „Vergesst nicht die Toten an den EU-Außengrenzen“.

Der Staatsschutz in Hagen ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Die Textpassagen und die Bilder wurden von der Polizei sichergestellt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen