Siegener Polizei wieder in NRW-Spitze

Aufklärungsquote weiter auf hohem Niveau / Sorge machen Wohnungseinbrecher und Autodiebe

mavo Siegen. In der Kreispolizeibehörde wird der Sekt schon kalt gestellt. An der offiziellen Kriminalitätsstatistik für Nordrhein-Westfalen wird im Düsseldorfer Innenministerium zwar noch »gebastelt«. Doch auf den Fluren im Dienstgebäude an der Weidenauer Straße ist es längst kein Geheimnis mehr: In 2002 konnten die Ermittler ihre Aufklärungsquote weiterhin auf einem hohen Niveau halten. Pressesprecher Michael Schneider auf Anfrage der SZ: »Das können wir nach den ersten Gesprächen sagen.«

Mit 60,33 Prozent Aufklärungsquote hatten sich die Siegener »Kriminalisten« bereits in 2001 auf Platz eins in Nordrhein-Westfalen »durchgeboxt« – gegen den Trend der steigenden Kriminalitätszahlen des Landes. Die gute Arbeit der heimischen Ermittler sorgte gleich zweimal bundesweit für Schlagzeilen (im Fall Peggy Becker und beim Doppelmord in Münster).

Genaue Zahlen aus der aktuellen Statistik sind momentan noch nicht zu erfahren. Die Bekanntgabe behält sich Innenminister Dr. Fritz Behrens persönlich vor. Warum man in der Kreispolizeibehörde trotzdem sicher ist, wieder ganz vorne dabei zu sein: Die Beamten müssen Statistik-Bögen ausfüllen, mit denen die Straftaten erfasst werden. Und Taschenrechner zum Auswerten gibt es ja nicht nur in Düsseldorf.

Es gibt nicht nur Grund zum Feiern: Die Zahl der Straftaten ist im Kreis Siegen-Wittgenstein im vergangenen Jahr angestiegen. Informationen der SZ zufolge macht aber vor allem die Zunahme der Fallzahlen im Bereich Einbruch/Diebstahl der Siegener Polizei besonders zu schaffen. Die Zahl bei den Wohnungseinbrüchen ist ebenso gestiegen, wie die Summe der Autoaufbrüche. Die Aufklärungsquote ist in diesem Bereich niedrig. Michael Schneider: »Wir haben es hier wahrscheinlich mit überregionalen Tätern zu tun.« Im Klartext: Die Kriminellen suchen sich Ziele entlang der Autobahn, kurz nach dem »Bruch« haben sie das Kreisgebiet schon wieder verlassen.

Nicht nur die Kreispolizeibehörde Siegen spürt die Zunahme der Straftaten in diesem Bereich. Eine im Dezember im Düsseldorfer Landtag vorgestellte Statistik für das erste Halbjahr 2002 verzeichnet einen Zuwachs bei Einbruch und Diebstahl von bis zu 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Theo Kruse aus Olpe, innenpolitischer Sprecher seiner Fraktion, hält diese Entwicklung für äußerst bedenklich. Kruse: »Ein Einbruch oder ein Diebstahl tut den Bürgern doch am meisten weh.« Kruse führt die schlechte Aufklärungsquote in diesem Bereich auf den Abbau der Stellen bei der Polizei in NRW zurück: »Wir haben landesweit 2000 Beamte weniger als noch vor fünf Jahren.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen